Die Suche ergab 82 Treffer

von Waldtochter
15.12.2019, 18:47
Forum: Spirituelles
Thema: Runen im "Alltagsgebrauch"
Antworten: 29
Zugriffe: 5834

Re: Runen im

Wie hast du dich für die einzelnen Runen entschieden? Insbesondere bei der Kombination von Thurisaz - Tiwaz - Thurisaz über dem Wickeltisch deiner Tochter interessiert mich das.
von Waldtochter
31.10.2019, 10:37
Forum: Spirituelles
Thema: Erwartungen an Runenbücher
Antworten: 5
Zugriffe: 1285

Erwartungen an Runenbücher

Habe kürzlich ein Runenbuch geschenkt bekommen und trotz des vermuteten Esoterikanteils gelesen. Mein letztendliches Fazit war (mal wieder), dass es inhaltlich enttäuschend, hanebüchen und voller Falschinformationen ist. Habe mir daraufhin die Rezensionen auf Amazon durchgelesen und festgestellt, da...
von Waldtochter
31.10.2019, 10:28
Forum: Spirituelles
Thema: Loki - Anbetung/Verehrung?
Antworten: 16
Zugriffe: 3025

Re: Loki - Anbetung/Verehrung?

Habe ein bisschen Schwierigkeiten damit, Loki als Stereotyp (Chaos, Karten neu mischen etc.) aufzufassen und danach zu beurteilen, ob es sinnvoll ist, ihm zu opfern oder nicht. Mit Stereotypen wird man keinem der Götter gerecht und ich denke, Loki nach ein paar Prinzipien zu banalisieren, die man au...
von Waldtochter
21.11.2018, 18:13
Forum: Herdfeuer - Zeitschrift des Eldaring e.V.
Thema: Herdfeuer 47
Antworten: 10
Zugriffe: 2005

Re: Herdfeuer 47

Gibt es das Herdfeuer eigentlich nicht mehr oder hat es andere Gründe, dass es hier nicht mehr aktualisiert wird? Nach meinen Recherchen ist das letzte das danach, Herdfeuer 48. Aber sollten im Jahr nicht 3 veröffentlicht werden?
von Waldtochter
06.11.2018, 21:02
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Aettir
Antworten: 17
Zugriffe: 2907

Re: Aettir

@Blumenfee, Die Punier sind nachweislich bis nach Brasilien gekommen - warum sollten sie dann nicht auch Handel entlang den Küsten Europas bis in den Norden getrieben haben? es bleibt das Problem, dass das nur eine "warum eigentlich nicht?"-These bleibt. Oder gibt es stichfeste Belege für Punier in ...
von Waldtochter
05.11.2018, 21:53
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Aettir
Antworten: 17
Zugriffe: 2907

Re: Aettir

An den ersten Text komme ich auf die Schnelle nicht heran, aber der zweite macht auf mich keinen sehr glaubwürdigen Eindruck. Es ist sicherlich wissenschaftliche Arbeit, aber Vennemann formuliert sehr viele gewagte Thesen, für die er niemals Beweise, sondern maximal Indize liefern kann. Als Beispiel...
von Waldtochter
30.10.2018, 18:25
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Aettir
Antworten: 17
Zugriffe: 2907

Re: Aettir

Sagt mir nichts. In welchem Buch/Schrift aus welchem Jahr?

Aber Arntz ist ja ohnehin nicht der einzige Vertreter dieser These.
von Waldtochter
25.10.2018, 11:13
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Mjölnir, ein politisches Statement ?
Antworten: 85
Zugriffe: 11399

Re: Mjölnir, ein politisches Statement ?

Ich hatte aufgrund meines Thorshammers noch nie Begegnungen mit Nazis geschweige denn Anfeindungen oder böse Blicke wegen meiner angeblichen Nähe zu rechtem Gedankengut. Aber ehrlich gesagt finde ich das ganze Thema auch ziemlich lästig, immer dieses ewige Politisiere: Sei es von außen indem Symboli...
von Waldtochter
25.10.2018, 10:57
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Aettir
Antworten: 17
Zugriffe: 2907

Re: Aettir

Das Faszinierende ist ja, dass es diese Aettir unumstritten im Gesamtgermanischen Gebiet gab, auch ist die Reihenfolge der Runen innerhalb des Futharks bis auf winzige Details stets gleich. Es muss also tatsächlich eine feste Regel gegeben haben. Helmut Arntz erschließt in seinem Buch "Handbuch der ...
von Waldtochter
06.05.2018, 12:46
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gangleri‘s Wanderstab
Antworten: 3
Zugriffe: 1176

Nicht zwangsläufig, ich habe darunter immer zwei ganz verschiedene Dinge verstanden. Es kann aber sein, dass damit tatsächlich dasselbe gemeint ist, dafür müsste man die Quellen nochmal wälzen.
Ich weiß gerade aber echt nicht, wo der Wanderstab erwähnt wird :S

Speer wäre jedenfalls Gungnir.
von Waldtochter
19.04.2018, 22:17
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gab es Germanen?
Antworten: 6
Zugriffe: 1521

Hey Adolfo, falls du immer noch an dem Begriff interessiert bist und eine Bibliothek in deiner Umgebung hast - schau mal im Reallexikon der germanischen ( ;) ) Altertumskunde in Band 11 nach. Obwohl die meisten Artikel nur zwischen 5 und 10 Seiten lang sind, findet sich da zu "Germanen, Germania, .....
von Waldtochter
09.04.2018, 17:44
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gangleri‘s Wanderstab
Antworten: 3
Zugriffe: 1176

Nein. Kann sehr gut sein, dass das nie überliefert wurde - wenn er überhaupt einen Namen hatte. Was sicherlich denkbar ist.
von Waldtochter
29.03.2018, 15:43
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gab es die Wanen?
Antworten: 8
Zugriffe: 1953

Als „Wanen“, zu deutsch „die Glänzenden“ Meines Wissens ist der Name stark umstritten. Simek und Krause enthalten sich bspw. vollkommen einer Angabe und schreiben lediglich, dass es keine gesicherte Deutung gibt. Chiesa Isnardi setzt es mit „Freund“ Altnordisch vinr in Verbindung. „Glänzende“ allei...
von Waldtochter
27.03.2018, 18:01
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gab es die Wanen?
Antworten: 8
Zugriffe: 1953

@Cugernia, ich hab nochmal gesucht und tatsächlich war das eine Diskussion, die in einer anderen entstand. Hier ist der Link: Teil der Natur @Nebelwolf, Danke für das Reinkopieren! Ich muss zugeben, dass mich der Artikel nicht umhaut. Da scheinen mir ein paar Dinge nicht beachtet worden zu sein bzw....
von Waldtochter
26.03.2018, 18:48
Forum: Germanisches Heidentum
Thema: Gab es die Wanen?
Antworten: 8
Zugriffe: 1953

@Nebelwolf Das, was wir uns heute unter den Wanen vorstellen ist aber eher an indoeuropäische Pferdekulte angelehnt, die auch für die germanische Zeit gut bezeugt sind. Kannst du das näher beschreiben? @Cugernia, ich erinnere mich, dass wir eine ähnliche Frage vor ein paar Monaten oder Jahren hier s...