Was lange währt...... :D

Die Höflichkeit gebietet eine kurze Vorstellung neuer Forenuser.
Antworten
Shaores
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2019, 11:53

Was lange währt...... :D

Beitrag von Shaores »

...wird endlich eine Vorstellung - Hallo ihr Lieben! Die Königin der Umwege stellt sich vor :)

Meine Forenanmeldung ist ja unter dem Nick schon eine geraume Weile her, hat aber... aus Gründen... noch nicht dazu geführt, dass ich mich hier auch gezuckt hätte.
Wer mich schon im Online Treffen gesehen hat wird schon gemerkt haben, dass ich beim Thema Vorstellung schon anfange bissi zu schwitzen, aber ich hau jetzt halt mal raus~

Ich bin die Annika, nach 0 Uhr dann 33 Jahre jung ;) und treibe mit meiner Frau samt Hund in Hagenbach in der Pfalz mein Unwesen.
Von meiner Natur her bin ich eine abenteuerlustige, Natur, Fantasy und Cosplay/Larp liebende Tüftlerin und probiere handwerklich, 'kreativ', sowie in Küche und Garten gerne Neues aus und wenn es die Situation erfordert werden auch schon mal alle Pläne umgeworden und erst mal wild recherchiert und das ein oder andere Kleintier gepäppelt.

Beruflich habe ich, nachdem ich feststellen musste, dass die Pflege ein zu "hartes Pflaster"für mein Nervenkostüm ist zum Malerhandwerk gefunden und bin mittlerweile Hausmeisterin im öffentlichen Dienst, also Mädchen für Alles und erlebe jeden Tag etwas anderes auf Arbeit. Passt.

Als ursprünglich hochsoziales Wesen gerate ich schnell in Unsicherheit, wenn ich vor Leuten etwas erzählen, oder unter aller Augen etwas erledigen soll, also nicht wundern, wenn ich mich mehr im Hintergrund halte, oder wuselig wirke. Ich würde es als sozial angespannt beschreiben und wette viele von euch kennen das.
Wahrscheinlich ist auch das ein Grund, wieso ich mir ausgiebig Zeit gelassen habe abzuwägen, ob ich mich aus meinem Schneckenhaus heraus wage um mich endlich mit euch zu vernetzen.

Auf die Suche, nach den - sage ich mal - Hintergrundinfos zu den Gefühlen in meinem wilden Herzen habe ich mich bereits im Kindesalter begeben.
Mein Elternhaus hatte zwar einen christlichen Stempel, doch meine katholische Großmutter mütterlicher Seits legte überzeugt und in alter Familientradition Karten und war der Überzeugung, dass unsere Ahnen uns unterschützen und beschützen und mein eigentlich offiziell evangelischer Vater überraschte bei den Bestattungen seiner Eltern mit heimlich bei der Verabschiedung am offenen Sarg zugesteckten persönlichen Grabbeigaben und wie er sagte Münzen "für den Fährmann".
Klassische Trendabkehr und da in dem Kaff in dem ich aufwugs die Hexenverfolgung sich noch im ein oder anderen Straßennahmen wiederfindet nutzte ich das Privileg mit 11 schon ( limitierten)Zugang zum Internet für die gezielte Recherche, was es da im damals noch wild gewachsenen Internet gibt, was besser zu mir passt als die strenge und engstirnige Stimmung, die mir bei uns in der Gemeinde entgegen kam.
Der Weg zu den nordischen Göttern war am Ende ein sehr langer und umwegreich, da ich vom Alltagsleben und dem Versuch erwachsen zu werden sehr abgelenkt und oft noch um ein anderes Eck geleitet wurde.
Interessanter Weise waren die Schlüsselerlebnisse, die meinen Blickwinkel wieder in diese Richtung gelenkt haben zu einem fetten Anteil unangenehmer Natur, oder besser gesagt kann ich mit meiner gewonnenen Weltsicht - dem Goldstaub und den gezogenen Lehren und Konsequenzen aus all dem Dreck und einer Prise schwarzem Humor diese Einschläge als erlebte, bzw. bestrittenen Herausforderungen zu sehen und habe mich mehr als einmal gefragt, ob da nicht jemand seine Finger im Spiel hatte, oder aus welchen Gründen ich bei all dem Mist und den Risiken, die mir schon begegnet sind immer mit "Glück im Unglück" nochmal an der ultimativen Katastrophe vorbei geschlittert, oder mit dem kleineren möglichen Schaden davon gekommen bin, oder wer mir den Rücken gestärkt hat bis ich wieder die Kraft und die Ruhe gefunden habe durch zu atmen und zu sehen was ich alles gutes und heiles im Leben habe.
Fakt ist, dass ich mir unglaublich gerne Hintergrundwissen anlese, die Hälfte aus meinem Langzeitgedächtnis heraus fällt und ich festgestellt habe, dass ich viel zu verkopft geworden bin und dringend Anschluss an andere heidnisch orientierte praktizierende Menschen brauche - also hier bin ich.

Ich schweife glaube ich ab - vielleicht auch weil ich die Vorstellung parallel zum aktuellen Onlinetreff zusammenzimmere, damit ich mich nicht wieder davor drücke. Man möge es mir nachsehen, ich hoffe ich habe nicht den Faden beim Schreiben verloren, je öfter ich den Text durchlese, desto mehr runzel ich die Stirn....Aber ich hab mir vorgenommen es gibt jetzt eine Vorstellung und basta. :lol:

Bevor ich mich im Nachhinein mit dem Wunsch erwische noch x Dinge wieder heraus zu editiieren schließe ich damit, dass ich mich sehr freue , dass ich euch gefunden habe und mich endlich endlich endlich durchringen konnte wenigstens schon einmal online dazu zu stoßen <3

In diesem Sinne ^^/)) bis bald , vielleicht iiiiirgendwann auch mal offline.
Benutzeravatar
volker
Herdwart
Beiträge: 1119
Registriert: 20.12.2013, 10:26
Wohnort: Land Brandenburg Nähe Bundeshauptstadt
Kontaktdaten:

Herzlich willkommen !

Beitrag von volker »

Hallo und herzlich willkommen, deine Vorstellung hat mir das ein oder andere Lächeln ins Gesicht gebracht. Dein humorvoller Schreibstil gefällt mir.
Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4142
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Ragin »

Moin Moin und herzlich willkommen hier *KLONK*

Und alles Gute zum Geburtstag :-)

R.
Shaores
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2019, 11:53

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Shaores »

^^/)) Auch Moin und lieben Dank für den Glückwunsch und das nette Willkommen!

Freut mich, dass meine öhöm....ausschweifende Art zu Schreiben zum Schmunzeln anregt. Normaler Weise bemühe ich mich meine Schachtelsätze abzukürzen, aber diesmal ist es wieder mit mir durch gegangen. :D
Shaores
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2019, 11:53

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Shaores »

Erfreuliches Update ~ Was lange währt....wird auch endlich eine Mitgliedschaft. :D
Ich habe heute die Bestätigung erhalten, dass mein Antrag angenommen wurde und ich freue mich , dass ich nicht wie bisher nur Anteil an dieser tollen Gemeinschaft haben darf, sondern nun auch Teil davon bin. Ich freue mich auf noch mehr fröhliche und lehhreiche Gespräche und irgendwann natürlich auch Begegnungen und hoffe ich kann auch etwas sinnvolles beitragen und zurück geben. <3
Benutzeravatar
Mittgard
Herdwart
Beiträge: 2261
Registriert: 02.09.2002, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Mittgard »

Hallo Königin der Umwege ;-) willkommen im Eldaring! Mich hat deine Vorstellung auch sehr gefreut und du klingst sehr sympathisch. Falls dir Heidelberg nicht zu weit weg ist, kannst du gerne mal bei uns vorbei schauen. Unter der Woche zum Stammtisch wird's wahrscheinlich eher knapp, aber vielleicht hast du zu unsrem Winterblot am 6.November Zeit & Lust?
Liebe Grüße von der Mittgard-Ines, Herdwart von Nord-BaWü.
Shaores
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 15.11.2019, 11:53

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Shaores »

Huhu Ines!
Auch dir herzlichen Dank für den warmen Empfang und vor allem die Einladung, über die ich mich seh ,sehr freue. :D
Früher, oder später werde ich sicher einmal aufschlagen, aber ich wäre nicht auf den Trichter gekommen mich als Königin der Umwege vorzustellen, wenn ich einfach "klaro" sagen und antraben könnte. :wink:
Ich erhole mich aktuell noch von gesundheitlichen Baustellen und kann noch nicht abschätzen wann ich mir die ca. Stunde Fahrtstrecke von Hagenbach aus schon zutraue. Vielleicht unterstützt mich ja auch mein Weibchen mit ihrem neuen Führerschein, ich kann es noch nicht sagen.

Wäre es - losgelöst vom aktuellen Stammtisch und Winterblot - ansich in Ordnung, wenn ich sie mitbrächte, auch wenn sie mit dem Eldaring insofern nichts zu tun hat, alsdass sie im Moment neutral bis wachsam-skeptisch zur Kenntnis nimmt, dass ich hier Kontakte knüpfe ? Sie beisst auch nicht - bisher ;)

Ich wollte die Einladung jedenfalls nicht unkommentiert stehen lassen und begnüge mich, sollte ich noch nicht kommen können auch gerne erst einmal mit Schriftkontakt. Das ist schon mehr - ich sag mal themenbezogener - Austausch, als ich ihn bisher pflegen konnte und macht mich echt happy.
Herzliche Grüße zurück!
[+]
Beiträge: 138
Registriert: 13.07.2020, 20:12
Wohnort: Braunschweig

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von [+] »

Willkommen hier. :) Und gute Besserung.
Nur ein Narr betet erst den Leichnam an.
Dietz_Buhrmann
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2021, 06:31
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Was lange währt...... :D

Beitrag von Dietz_Buhrmann »

Auch ein herzliches Willkommen von mir. Auch mein Antrag ist die Tage erst angenommen worden.

Viele Grüße aus Niedersachsen,
Dietz-Christian Buhrmann
Antworten