Bronzezeitliches Schlachtfeld in Norddeutschland ausgegraben

Diskussionen rund um das Thema Götter und Heidentum
Antworten
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Bronzezeitliches Schlachtfeld in Norddeutschland ausgegraben

Beitrag von Markus Nicklas » 24.10.2017, 08:14

hier der link zur Meldung

https://www.archaeology.org/news/6040-1 ... nse-valley

und hier eine schnelle Übersetzung

NIEDERSACHSEN, DEUTSCHLAND - Live Science berichtet, dass Archäologen eine 3.250 Jahre alte Schlachtfeldstätte im Tollenses Tal im Norden Deutschlands untersuchen. Sie haben Überreste von etwa 140 Menschen, von denen die meisten Männer zwischen 20 und 40 Jahren sind und Knochen von Pferden und militärischen Artefakten, gefunden. Einige der Knochen waren mit Pfeilen durchbohrt worden. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass die menschlichen Überreste mehr oder weniger in der Position liegen, in der sie starben", sagte der Archäologe Thomas Terberger vom niedersächsischen Landesamt für Kulturgüter. Er denkt, dass bis zu 2000 Menschen in den Kampf verwickelt waren. Die isotopische Analyse der Knochen deutet darauf hin, dass einige der Überreste von Nichtlokalen, vielleicht aus Süddeutschland und Mitteleuropa stammen. Sie mögen die auf dem Schlachtfeld gefundenen Pfeilspitzen und Gewandnadeln mitgebracht haben, die denen in Mitteleuropa ähneln, und nicht den in Norddeutschland hergestellten. Terberger spekuliert, dass die Krieger möglicherweise um die Kontrolle des Tollense-Flusses gekämpft haben, eine wichtige Nord-Süd-Handelsroute, da die Schlacht an einem engen Teil des Flusses stattfand. Um über die Ausgrabung eines neueren Schlachtfeldes in Deutschland zu lesen, gehen Sie zu "Letztes Gefecht der Blauen Brigade".

... eine angemessene Gelegenheit die auftauchenden Gefallenen mit letzter Aufmerksamkeit zu bedenken? Wer´s kann, der möge es bitte tun. Danke.
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

süddeutsche

Beitrag von Markus Nicklas » 24.10.2017, 08:30

Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Uni Greifswald

Beitrag von Markus Nicklas » 24.10.2017, 08:33

Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4012
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 24.10.2017, 15:28

Das ist aber schon ein bisschen älter ;)

Da gibt es auch Dokus zu. Hier wäre eine:

[youtube]https://youtu.be/GYofbqCQTCs[/youtube]

Komisch, ich seh da nix. Hier der Originalink dazu:


https://www.youtube.com/watch?v=GYofbqCQTCs



R.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

ja,

Beitrag von Markus Nicklas » 24.10.2017, 19:34

und mir ist heute ein Dokument via academia in die Hände gefallen, das auf Kriege und ihre Rolle im kollektiven Gedächtnis Bezug nimmt. Warum "muss" Es immer Gewalt sein?

Before trauma: the crusades, medieval memory
and violence
Megan Cassidy-Welch

ich meine, dass ein Bericht von einem solchen Fund verschiedene Ebenen hat. In diesem Fall finde ich die sozial-therapeutische für mich von Bedeutung. Es ist so, dass heute viel mehr darüber bekannt ist, was im Menschen geschieht, der Gewalterfahrungen erlitten hat. Ob als Opfer oder Zeuge. Viele "bedeutsame Ereignisse" in der Geschichte (man denke an 333 - na?) werden mit gewaltsamen Ereignissen in Verbindung gebracht.

Grief and the transformations of emotions after war
Emma Hutchinson and Roland Bleiker

Der Fund als solcher gibt mir Aufschluss darüber, dass offensichtlich das Gespräch als ausgleichende Lösung nicht fruchtbar gewesen ist.

danke :)
Zuletzt geändert von Markus Nicklas am 25.10.2017, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Antworten