Notizsammlung Ginzburg

Literatur, sonstige Medien und quellenbasierte religionswissenschaftlich/historische Diskussionen zum Thema germanisches Heidentum
Antworten
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Notizsammlung Ginzburg

Beitrag von Markus Nicklas » 19.02.2018, 18:22

in diesem thread sammele ich Fundstücke zu Ginzburg

https://www.historicum.net/themen/hexen ... amanismus/


:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Annette
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 07.07.2013, 17:13
Wohnort: BOCHUM
Kontaktdaten:

Beitrag von Annette » 19.02.2018, 22:05

Hallo Adolfo,

Ich habe mal kurz in den Thread reingeschaut und finde das sehr interessant. Ich werde mir das noch mal auf meinem Computer ansehen.
Ich habe im Zusammenhang mit meinen Vorträgen über den Wolf und über den Raben Informationen über Prozesse gegen Tiere und sogenannte Hexentiere gesammelt. Auch über den Werwolf-Mythos und den Zusammenhang mit Hexerei habe ich Informationen.
Wenn Interesse besteht stelle ich diese Informationen gerne für den Thread zur Verfügung.

Gruß
Annette
Annette

Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

zur Zeit kann ich lediglich in die Lektüre

Beitrag von Markus Nicklas » 20.02.2018, 08:38

[quote='Annette','index.php?page=Thread&postID=146484#post146484']Wenn Interesse besteht stelle ich diese Informationen gerne für den Thread zur Verfügung.[/quote]

von Ginzburg investieren, und den empfehle ich auch rückhaltlos, wenngleich "mir immer wieder der Schädel platzt beim Lesen"

er geht insbesondere auch auch Werwölfe und Hexen ein, ja, der Ginzburg

:)

du bekommst das Buch "Hexensabbat" nur noch antiquarisch
Zuletzt geändert von Markus Nicklas am 20.02.2018, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

die Stränge und Methodik faszinieren mich dermaßen,

Beitrag von Markus Nicklas » 20.02.2018, 15:47

und finde ich so verwirrend, dass mir deswegen jede kritische Würdigung abhanden kommt


"In der Tat, der Entschluss, primär, vor allem anderen, den Glauben der Opfer, der Verfolgten, zum Gegenstand der Analyse zu erheben, wirkt bis heute in meinen Forschungen nach und ist nach wie vor mit einer für mich zentralen methodischen Frage verknüpft: Was kann man aus Archivdokumenten lernen, die per se allein deshalb parteiisch sein müssen, weil sie von den Hexenverfolgern angefertigt wurden?"
C.Ginzburg

<[url]http://www.zeitenblicke.historicum.net/ ... zburg.html>[/url]

Quelle:
"Zwischen den Zeilen, gegen den Strich". Interview mit Carlo Ginzburg (Gudrun Gersmann), in: zeitenblicke 1 (2002), Nr. 1 [08.07.2002],
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Besprechung Carlo Ginzburgs Buch "Hexensabbat"

Beitrag von Markus Nicklas » 20.02.2018, 15:56

http://sammelpunkt.philo.at:8080/340/1/ginzbg.htm


Carlo Ginzburgs Buch "Hexensabbat" - eine Herausforderung an die Methodendiskussion in der Geschichtswissenschaft

©Klaus Graf 1994
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Über die dunkle Seite der Geschichte

Beitrag von Markus Nicklas » 20.02.2018, 16:02

Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Ronald Hutton

Beitrag von Markus Nicklas » 20.03.2018, 13:10

erfreut finde ich diesen Bezug zum englischen Wissenschaftler

https://en.wikipedia.org/wiki/Ecstasies_(book)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Antworten