Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Literatur, sonstige Medien und quellenbasierte religionswissenschaftlich/historische Diskussionen zum Thema germanisches Heidentum
swawa
Beiträge: 893
Registriert: 02.08.2005, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von swawa »

Von unserem Luchs: geschrieben: 2008-12-01 um 20:03
<BR>
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Darüberhinaus wäre das, was du da vorschlägst, wenn man es denn richtig machen wollte, eine literatur- und sprachwissenschaftliche Vergleichsuntersuchung, für die mir leider das tiefergehende (geistes)wissenschaftliche Knowhow fehlt.
<BR>Ich bin in meinem eigenen Fachgebiet zwar anerkanntermaßen ziemlich kompetent, - aber das ist nicht die Sprachwissenschaft. Und obendrein verstehe ich weder Altnordisch noch Altisländisch, besitze hier also keine wesentliche Kompetenz, was Übersetzungen angeht.
<BR> </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Wer sinnentnehmend lesen kann, ist eindeutig im Vorteil. Leider scheint dies nicht jedem gegeben zu sein......
<BR>
<BR>Lesende Grüße
<BR>Swawa
[addsig]
Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen überall hin.

highmoe
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 364
Registriert: 19.05.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von highmoe »

Nun, es geht doch um den Billig-Sektor. Da ist keine entsprechende Vorbildung notwendig. Hat thoralfr doch geschrieben:
<BR>\"Jeder durchschnittliche Eddakommentar ist besser, als gar keiner.\"
<BR>
<BR>Ich behaupte, dass lynxaett trotz ihrer Bescheidenheit über dem Durchschnitt liegen würde <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_smile.gif' alt='Smile'>
<BR>
<BR>Aber - hat schon mal jemand versucht, eine sachliche Diskussion mit Bjarka zu führen? Lieber sein lassen, es gibt besseres zu tun auf dieser Welt.
<BR>
<BR>LG, Haimo
[addsig]

Benutzeravatar
Ulrike
Moderator
Beiträge: 2926
Registriert: 14.03.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von Ulrike »

Hallo,
<BR>
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Am 2008-12-04 14:38 schrieb thoralfr:
<BR>
<BR>Ich habe aber so die Vermutung, daß sie die Bände gar nicht hat.
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>@thoralfr:
<BR>mit Vermutungen ist das immer so eine Sache. Aber damit scheinst du dich auszukennen.
<BR>Nochmal:
<BR>wenn Bjarka so scharf drauf ist, mit dem Wissen ihres Mannes zu glänzen, dann soll sie sich doch die Mühe selber machen. Oder du hilfst ihr aus. <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_rolleyes.gif' alt='Rolling Eyes'> Lynx hat doch schon gesagt, dass sie da nicht mitmacht.
<BR>Wir sind doch hier nicht im Zirkus.
<BR>
<BR>Und wenn hier nicht bald mal Substantielles zum Buch selber auf den Tisch kommt, dann geh ich zu den Mods petzen. <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_biggrin.gif' alt='Very Happy'>
<BR>Wer außer Bjarka und thoralfr hat das Buch gelesen und kann was Inhaltliches dazu sagen?
<BR>
<BR>Ulrike
[addsig]

thoralfr
Beiträge: 163
Registriert: 24.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von thoralfr »

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Der Eldaring e.V. ist ein junger Verein, der für den deutschsprachigen Raum ein Informationsangebot zum Thema Asatru schaffen möchte. </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>\"Information\" ist doch mehr, als nur die Titel von Neuerscheinungen anzukündigen. Da gibt es also zwei Kommentare, und informativ wäre es, diese beiden zu vergleichen, insbesondere dann, wenn Sees Kommentar so hoch gelobt wird (obwohl ihn keiner zu besitzen scheint). Dazu braucht man keine Fachfrau zu sein, es reicht, hier einfach mal Text von See und Geza einzustellen.
<BR>
<BR>thoralfr

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von Ruebenharald »

Wer hat denn \"das Buch\" in Besitz und hat \"das Buch\" schon gelesen und kann über \"das Buch\" was hier schreiben?
<BR>
<BR>Ruebenharald
<BR>
<BR>P.S.: Ich senke meinen Preis auf 29,80 Euro (s.o.)
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Ulrike
Moderator
Beiträge: 2926
Registriert: 14.03.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von Ulrike »


<BR>Am 2008-12-04 16:22 schrieb thoralfr:
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Dazu braucht man keine Fachfrau zu sein, es reicht, hier einfach mal Text von See und Geza einzustellen.
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Dann mach doch selbst und hör auf zu quengeln.
<BR>Wenn du Interesse an einer Besprechung hast: schick Rübi oder Kurt ein Exemplar des Buches und warte ab, was passiert.
<BR>
<BR>Hier will offenbar keiner mit dir spielen.
<BR>
<BR>*kann mal jemand hier dichtmachen?*
<BR>
<BR>
[addsig]

der_Tom
Beiträge: 513
Registriert: 06.04.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von der_Tom »

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Am 2008-12-04 16:22 schrieb thoralfr:
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Der Eldaring e.V. ist ein junger Verein, der für den deutschsprachigen Raum ein Informationsangebot zum Thema Asatru schaffen möchte. </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>\"Information\" ist doch mehr, als nur die Titel von Neuerscheinungen anzukündigen. Da gibt es also zwei Kommentare, und informativ wäre es, diese beiden zu vergleichen, insbesondere dann, wenn Sees Kommentar so hoch gelobt wird (obwohl ihn keiner zu besitzen scheint). Dazu braucht man keine Fachfrau zu sein, es reicht, hier einfach mal Text von See und Geza einzustellen.
<BR>
<BR>thoralfr
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Nun ist G. aber kein Asatru sondern offenbarungs- und buchgläubiger *Altheide* also eine Besprechung oder weitergehende Beschäftigung mit seinem Machwerk damit sinnfrei und ohne jeglichen informativen Wert für uns.
<BR>
<BR>Tom
[addsig]

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4067
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von Ragin »

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Am 2008-12-04 16:31 schrieb Ruebenharald:
<BR>Wer hat denn \"das Buch\" in Besitz und hat \"das Buch\" schon gelesen und kann über \"das Buch\" was hier schreiben?
<BR>
<BR>Ruebenharald
<BR>
<BR>P.S.: Ich senke meinen Preis auf 29,80 Euro (s.o.)
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>ich habe <!-- BBCode u2 Start --><A HREF="http://www.puhdys.com/php-programme/alb ... ediumid=16" TARGET="$siteconfig[externallinks]">\"Das Buch\"</A><!-- BBCode u2 End --> und kann alle lieder mitspielen. bei amazon gibt es das sogar für 4,97 <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_razz.gif' alt='Razz'>
<BR>
<BR>R.

thoralfr
Beiträge: 163
Registriert: 24.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von thoralfr »

der_Tom schrieb:
<BR>
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Nun ist G. aber kein Asatru sondern offenbarungs- und buchgläubiger *Altheide* also eine Besprechung oder weitergehende Beschäftigung mit seinem Machwerk damit sinnfrei und ohne jeglichen informativen Wert für uns.
<BR> </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Immerhin hat G. in Deutschland mit dem Asatru begonnen. Aber ich hätte wohl den 2. Satz der Startseite auch noch zitieren müssen:
<BR>
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Bei Asatru handelt es sich um die Rekonstruktion der vorchristlichen Religion Europas und Skandinaviens. </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Es liegt wohl auf der Hand, daß es verschiedene Möglichkeiten der Rekonstruktion gibt.
<BR>
<BR>Den Kommentar von See habe ich nicht, deswegen kann ich ihn nicht zum Vergleich anführen.
<BR>
<BR>thoralfr

swawa
Beiträge: 893
Registriert: 02.08.2005, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von swawa »

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Immerhin hat G. in Deutschland mit dem Asatru begonnen. </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Würdest Du das jetzt mal genauer erläutern. Meinst Du den exakten Begriff \"Asatru\" oder generell den \"alten Glauben\".
<BR>
<BR>Wenn Du den \"alten Glauben\" generell meinst, würde mich das doch sehr wundern, weil er dann älter sein müsste als mein Großvater, der dem alten Glauben anhing.
<BR>
<BR>Erstaunte Grüße
<BR>Swawa
[addsig]
Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen überall hin.

Benutzeravatar
lynxaett
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 3045
Registriert: 08.01.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von lynxaett »

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Am 2008-12-04 16:22 schrieb thoralfr:
<BR>. Da gibt es also zwei Kommentare, und informativ wäre es, diese beiden zu vergleichen...dazu braucht man keine Fachfrau zu sein, es reicht, hier einfach mal Text von See und Geza einzustellen.
<BR>
<BR>thoralfr
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Der Kommentar von \"Baldrs Draumar\" umfasst bei v. See alleine einhundert eng bedruckte Seiten. Alle anderen Lieder werden eher noch ausführlicher besprochen. Warum ich mich zu einem \"Vergleich\" nicht in der Lage sehe, habe ich bereits oben beschrieben und werde es nicht noch einmal wiederholen.
<BR>
<BR>Übrigens: Wer mich provozieren oder taktische Spielchen mit mir spielen möchte, möge bitte subtiler vorgehen. Diese plumpe Aktion von Bjarka und \"Thoralfr\" hier langweilt mich.
<BR>
<BR>Da hier offenbar keine substanziellere Diskussion in Gang kommt, außer einer darüber, was nun in meiner Bibliothek steht oder nicht, werde ich diesen Thread jetzt schließen. ( <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_smile.gif' alt='Smile'> Mein umfangreicher Bücherschatz ist übrigens zwar recht interessant, aber vielleicht nicht interessant genug, um in einem öffentlichen Forum wie diesem hier diskutiert werden zu müssen.)
<BR>
<BR>Lynxaett
<BR>
<BR>PS: @Bjarka: Nochmaliges Einstellen deiner \"Information\" über Herrn von Nemenjis Buch in unser Forum werden wir Mods als unerwünschte Werbung werten und umgehend und kommentarlos löschen. Es reicht jetzt.
<BR>
<BR>
<BR>
[addsig]

Benutzeravatar
lynxaett
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 3045
Registriert: 08.01.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Kommentar zu den Götterliedern der Edda

Beitrag von lynxaett »

Da hat sich etwas zeitlich überschnitten. Gerade als ich den Thread zugemacht habe, wollte Krischan noch ein Posting reinstellen. Seinen Beitrag halte ich für *durchaus* substanziell und inhaltsreich, und möchte ihn euch deshalb noch als kleinen Nachtrag hinterher reichen. Ich finde auch, sein Beitrag eignet sich sehr gut als Schlusswort.
<BR><IMG SRC='images/forum/smilies/icon_wink.gif' alt='Wink'> @Krischan: Soviel zu deinem Gemecker, dass du hier nie das letzte Wort hast...
<BR>
<BR>
<BR>Also
<BR>Krischan schrieb, bzw wollte schreiben und dann kam nicht mehr hier rein und hat mir das dann zur Weiterreichung an euch PN geailt:
<BR>
<BR>
<BR>
<BR>
<BR>
<BR> Am 2008-12-04 18:51 schrieb thoralfr:
<BR> der_Tom schrieb:
<BR>
<BR> <!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>
<BR> Nun ist G. aber kein Asatru sondern offenbarungs- und buchgläubiger *Altheide* also eine Besprechung oder weitergehende Beschäftigung mit seinem Machwerk damit sinnfrei und ohne jeglichen informativen Wert für uns.
<BR>
<BR>
<BR>
<BR> Immerhin hat G. in Deutschland mit dem Asatru begonnen. Aber ich hätte wohl den 2. Satz der Startseite auch noch zitieren müssen:
<BR>
<BR> Quote:
<BR>
<BR> Bei Asatru handelt es sich um die Rekonstruktion der vorchristlichen Religion Europas und Skandinaviens.
<BR>
<BR>
<BR>
<BR> Es liegt wohl auf der Hand, daß es verschiedene Möglichkeiten der Rekonstruktion gibt.
<BR>
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Nein, eigentlich nicht. Denn wenn etwas wiederhergestellt werden soll, gibt es nur die Wiederherstellung, nicht verschiedene Varianten davon. Da Nemenyi - wie Tom richtig sagte - kein Asatruar ist, sind seine Interpretationen für Asatru belanglos. Ebenso ob er mal mit Asatru angefangen haben soll - oder mit dem, was er für Asatru hält.
<BR>
<BR>Wenn man die Einstellungen des Autors kennt (Die Edda sei ein heiliges Buch, das unverfälscht die Offenbarungen der Götter wiedergibt), dann kann man sich den Sermon denken der dort hineininterpretiert wird.
<BR>Wenn man die Aussagen kennt (\"Ich bestreite nachweisbare christliche Einflüsse in der Edda\"), kann man sich auch denken wie wissenschaftlich die Herangehensweise von Nemenyi an das Thema ist.
<BR>Ein Vergleich mit Klaus von See\'s Kommentaren ist in etwa, als würde man einen Apfelbaum mit einer Trockenpflaume vergleichen. Kann man machen, kann man sich aber auch schenken.
<BR>
<BR>Grüße, krischan
[addsig]

Gesperrt