Die Edda

Literatur, sonstige Medien und quellenbasierte religionswissenschaftlich/historische Diskussionen zum Thema germanisches Heidentum
Antworten
Manu1974
Beiträge: 61
Registriert: 30.03.2008, 00:00
Kontaktdaten:

Die Edda

Beitrag von Manu1974 »

Hallo zusammen
<BR>
<BR>war heute in der Buchhandlung und sah ganz versteckt im hintersten Eck ein Exemplar der EDDA liegen ,hab es gleich mitgenommen und auch schon angefangen darin zu lesen .
<BR>
<BR>LG Manu

Benutzeravatar
Ylva
Beiträge: 3630
Registriert: 22.07.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Die Edda

Beitrag von Ylva »

Die Edda gibt es in verschiedenen Übersetzungen. Welche hast du denn erstanden?
<BR>Die Übersetzung von Simrock kannst du im Netz herunterladen.
<BR>Mir gefällt sie nicht so gut, weil Simrock den Stabreim erhalten wollte, und dadurch viele Kompromisse bei der Übersetzung machen mußte. Ich habe die Übersetzung von Genzmer.
<BR>
<BR>Gruß,
<BR>Ylva

Rabenkind
Beiträge: 22
Registriert: 29.02.2008, 00:00
Kontaktdaten:

Die Edda

Beitrag von Rabenkind »

Ich habe beide Übersetzungen - Simrock und Genzmer.
<BR>Jede hat ihre Vor- und Nachteile. Genzmer ist an manchen Stellen unvollständig.
<BR>Auch sind in der einen Lieder enthalten, die der anderen fehlen, und zwar wechselseitig.
<BR>Darüberhinaus ist es gut, den Vergleich zu haben.

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Die Edda

Beitrag von Ruebenharald »

Häny ist am lesbarsten, Jordan am unangenehmsten in der Übersetzung.
<BR>Grimm ist toll, aber nicht komplett.
<BR>Bringsvaerd ist unterhaltend, aber eine Nacherzählung.
<BR>
<BR>Rübenharald
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Ylva
Beiträge: 3630
Registriert: 22.07.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Die Edda

Beitrag von Ylva »

Bringsvaerds \"Die wilden Götter\" ist keine Nacherzählung der Edda. Er erzählt sehr amüsant seine Sicht der germanischen Götterwelt aufgrund seines Kenntnisstandes, der sich, wie unschwer aus seiner umfangreichen Literaturliste zu entnehmen, nicht auf die Edda allein bezieht.
<BR>
<BR>Gruß,
<BR>Ylva
<BR>
<BR><BR><BR><font size=-1>[ Bearbeitet von Ylva Am 02.04.2008 ]</font>

Benutzeravatar
Fenrirstochter
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 06.11.2002, 00:00
Wohnort: Friedrichshafen
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Fenrirstochter »

Ich suche einen Druck* der Edda in "Originalsprache" auf der Amazone finde ich nur die Übersetzungen.
Mir wär's lieb wenn's auch unkompliziert zu erstehen wäre, also nicht gerade Auslandsversand.

Für alle die wissen das ich kein Alt-Isländisch kann und sich fragen warum.
Ich suche eine Textstelle, an deren Wortlaut und Inhalt ich mich nicht mehr entsinnen kann(sonst hätt' schon ich in der deutschen Übersetzung oder beim Original von Wikimedia nachgeschlagen), von der ich erhoffe sie wieder zuerkennen wenn ich sie nochmals lese. Will nur wissen ob da wirklich was drin steht was für mich von Bedeutung ist oder ob ich einfach schrullige Träume habe.


*keine Webseite zum Ausdrucken.... sondern ein richtiges Buch oder Heft zum bestellen und liebhaben
Grüzzelz Wölfin

Abschnittsbevollmächtigte Walküre

Kurt_Oertel
Bewahrer
Beiträge: 461
Registriert: 05.03.2002, 00:00
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Kurt_Oertel »

Fenrirstochter schrieb:
Ich suche einen Druck* der Edda in "Originalsprache" auf der Amazone finde ich nur die Übersetzungen.
Mir wär's lieb wenn's auch unkompliziert zu erstehen wäre, also nicht gerade Auslandsversand.
Dann empfehle ich:

Edda.
Die Lieder des Codex regius nebst verwandten Denkmälern. Bearbeitet von Hans Kuhn. Herausgegeben von Gustav Neckel.
5., verb. Aufl.
Heidelberg : Universitätsverlag Winter, 1983
ISBN : 978-3-8253-3080-4
EUR 42 (kartoniert)

Das ist die Standardausgabe, noch lieferbar und in jeder Buchhandlung bestellbar. Für 10 EUR mehr gibt es die Ausgabe auch in Leinen.

Schöne Grüße,
Kurt

Wil_fried
Beiträge: 35
Registriert: 05.07.2009, 11:59
Kontaktdaten:

RE: EDDA

Beitrag von Wil_fried »

Hallo Fenrirstochter.

Vielleicht hilft das weiter: ISBN 3717517309 oder ISBN 3896314114 oder schau mal dort nach:

http://www.islandbuecher.de/index.php?s ... com_search

Gruß Wilfried

Kurt_Oertel
Bewahrer
Beiträge: 461
Registriert: 05.03.2002, 00:00
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Kurt_Oertel »

Wil_fried schrieb:
Vielleicht hilft das weiter: ISBN 3717517309 oder ISBN 3896314114
Hallo Wilfried,

nein, das hilft bestimmt nicht weiter, weil es sich dabei um die hinlänglich bekannten Übersetzungen von Häny und Genzmer handelt. Wölfchen sucht aber nach einer Ausgabe in der Originalsprache.

Schöne Grüße,
Kurt

Wil_fried
Beiträge: 35
Registriert: 05.07.2009, 11:59
Kontaktdaten:

RE: EDDA

Beitrag von Wil_fried »

Hallo Kurt.

Und der Verweis auf den Link? Leider kann ich kein Isländisch. Aber vielleicht im nächsten Leben? ;)

Gruß Wilfried

Benutzeravatar
Fenrirstochter
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 06.11.2002, 00:00
Wohnort: Friedrichshafen
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Fenrirstochter »

Hallo Kurt

danke Dir ganz herzlich!
Obwohl für 42Eur *schluck* werde ich es erstmal auf die Warteliste setzen müssen.
Weder Magdeburg noch Leipzig haben ein Exemplar :(
Hab gehofft das es in Studentenkreisen vielleicht eine Copy-Shop-Thermobindung-Version gibt.


Wilfried

Die Bücher auf der Seite sind auch nur Übersetzungen ins deutsche, englische und isländische.
Ob das heutige Isländisch für meine Zwecke geeignet ist weiß ich nicht.

Häny
Genzmer
Simrock

hab ich
Grüzzelz Wölfin

Abschnittsbevollmächtigte Walküre

Kurt_Oertel
Bewahrer
Beiträge: 461
Registriert: 05.03.2002, 00:00
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Kurt_Oertel »

Fenrirstochter schrieb:
Weder Magdeburg noch Leipzig haben ein Exemplar :(
Hallo Wölfchen,

stimmt nicht, ist in beiden UBs vorhanden, in Magdeburg aber nicht entleihbar (da Fotokopie). Gib bei der Suche im OPAC nicht die ISBN ein (weil das ja die ganz neue 13stellige ist), sondern "Codex regius". Als Hrsg. ist der Titel Neckel zugeordnet.

Schöne Grüße,
Kurt

Benutzeravatar
Fenrirstochter
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 2481
Registriert: 06.11.2002, 00:00
Wohnort: Friedrichshafen
Kontaktdaten:

RE: Die Edda

Beitrag von Fenrirstochter »

Ui, hab bei der Suche in MD die anderen Ergebnisse gar nicht für voll genommen, in Leipzig wird mir aber angezeigt Exemplare=0 :noidea

Danke
Grüzzelz Wölfin

Abschnittsbevollmächtigte Walküre

Antworten