Steinwesen lauschen

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Antworten
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Beiträge: 1689
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Steinwesen lauschen

Beitrag von Markus Nicklas »

:) Carl Austin Hyatt nimmt u.a. Bezug auf eine Neuseeländerin, Amba Sepie, die ich mal im Zug einer Recherche zu Muttergöttinnen und Tantra übersetzt habe. Schön, dass es den Kolonisatoren dort in Südamerika nicht gelungen ist, mit all der Tradition aufzuräumen. Ich übersetze den Artikel. Allerdings bin ich gerade an einem anderen Artikel von Eldar Heide an der Arbeit und bin schludrig, was das Anfragen bei Hyatt betrifft. Bitte um Geduld.

https://www.e-flux.com/architecture/sur ... ne-beings/

https://carlaustinhyatt.com/

Statt dessen gelobe ich, mich mit einem Joachim Bauer-Buch auf einen längeren Spaziergang zum Ingelheimbach zu begeben.

Frei ziziert sind es die Handlungen und Rituale, die das Wesen von monumentalen Landschaftsmerkmalen in die Siedlungen übertragen, die hier meine besondere Aufmerksamkeit finden. Das bedeutet Respekt und das Vermögen mich nicht zu wichtig zu nehmen. Ist das nicht das Gleiche?

Heute Abend hoffe ich den Vortrag zum Nidstang in der Sommerakademie hören zu können. Ich sehe den Wald vor lauter Stangen gerade weniger, was auch daran liegen mag, dass der Wald hier tatsächlich weniger wird, der Forst.

Gespräch mit der Postmeisterin im Nachbarort:
"Was machen Sie denn, wenn der Bach hier so anschwillt wie in ... ?"
"Ich hab zur Mieterin im zweiten Stock schon gesagt, dass wir dann hochkommen müssen."
"Haben Sie denn schon eine Notfalltasche gepackt?"
"Mein Mann und ich haben über die Papiere schon gesprochen, die wir dann mitnehmen müssen. Allerdings ist unser Haus auf einer Sandbank gebaut. Ob das hält?"
"Dann müssen Sie zu den Berg hinauf kommen. Wenn es rechtzeitig Alarm gibt, und Sie es noch schaffen."
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Beiträge: 1689
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Steinwesen lauschen

Beitrag von Markus Nicklas »

Guten Morgen, Erlaubnis vom Autor erhalten.

Seiner Bitte zum nennen folgender Angaben komme ich hiermit nach.

Entnommen von

Survivance (Solomon R. Guggenheim Museum and e-flux Architecture, 2021),

https://www.e-flux.com/architecture/sur ... ne-beings/

Übersetzung folgt!
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Beiträge: 1689
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Übersetzung

Beitrag von Markus Nicklas »

Zweisprachig, bittschön. Bewegend finde ich die Praxis der Übertragung von Wesentlichem durch kleine Stücke von Orten, die als heilig betrachtet werden. Auch die Tatsache der langen Überlieferungslinie macht mich staunen. Deswegen fang ich jetzt nicht an, irgendwas zu konstruieren oder einer Idee nachzulaufen, die sowas grundlos behauptet. Nicht doch! Allerdings fahre ich fort, mich moderierend an die Ortsgeister zu wenden, damit sie Nachsicht mit ausnahmslos allem Blödsinn aufbringen, der auf ihrem Territorium stattfindet. Und weiter die Grabstätten von ganz früher zu pflegen.

Carl Austin Hyatt.pdf
(138.58 KiB) 4-mal heruntergeladen
Antworten