Wardruna - "Runaljod – Ragnarok"

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Wardruna - "Runaljod – Ragnarok"

Beitrag von Heidan Frihals » 13.10.2016, 14:06

Am 21.10.2016 kommt das neue Wardruna-Album "Runaljod – Ragnarok" heraus. Dieses Album soll die Trilogie (Gap Var Ginnunga, Yggdrasil und Ragnarok) beenden.

Das Lied "Raido" von diesem Album kann man bereits online ansehen. Ich mag Wardruna sehr und dieses Lied reiht sich nahtlos in das bisherige Material ein.

https://vimeo.com/182999556
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Benutzeravatar
literatomorph
Beiträge: 1150
Registriert: 31.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von literatomorph » 13.10.2016, 14:41

Auf keine andere Veröffentlichung warte ich so sehnsüchtig seit Jahren! Wardruna und ebenso das Projekt Skuggsja ist weit mehr als nur gute Musik. Es ist eine initiatorische Reise durch das 24er Futhark und tief in unsere neuentdeckte heidnische Kultur.Ich habe durch die vorherigen 2 Alben viel Zugang zu Wissen und fühlbarer und lebendiger heidnischer "neuer" Tradition erlangt, mehr als durch so manches Buch.
Es hat meine Ritualistik neu belebt und stark beeinflusst.
Ich bin gespannt auf dieses finale Kapitel und hoffe danach kommen neue Projekte.
Gruß
Philipp
Invere Ing

Benutzeravatar
Armin
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 30.01.2014, 18:31
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Armin » 13.10.2016, 16:55

Ich werde mir die drei Alben dann wohl hintereinander anhören zum Wochenendauftakt. :thumbsup:
Und Skuggsjá kannte ich bisher noch gar nicht, danke für den Tipp!


@ Philipp: - offtopic - Du näherst Dich ja einer magischen Beitragsmarke :D



Achso, und noch eine Frage: hat jemand Erfahrungen mit den Büchern, die es im Wardruna-Shop gibt? "Galdrs of the Edda" hat kürzlich glaub ich von Dir (Philipp) schon lobende Erwähnung gefunden. Was muß man vorrangig wissen über diese Bücher?
Zuletzt geändert von Armin am 13.10.2016, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
literatomorph
Beiträge: 1150
Registriert: 31.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von literatomorph » 13.10.2016, 18:12

Hallo Armin :D
Jaaaa, ich poste sogar meistens bei der Arbeit 8o
Ein Vorzug wenn man alleine arbeitet.
Ich kenne alle drei Bücher. Bei allen ist zu sagen: Sie sind kurz, 60 Seiten im Schnitt und alle fordern vom Leser viel eigene Energie sie zu nutzen. Es sind einfach nur übersichtlich präsentierte Quellentexte und Bilder.
Besonders gut ist das Runenbuch, am schwächsten fand ich das Ritualbuch(es enthält fast nur alte Holzschnitte)
Gruß
Philipp
Invere Ing

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4012
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 13.10.2016, 18:41

[quote='Armin','index.php?page=Thread&postID=143140#post143140']@ Philipp: - offtopic - Du näherst Dich ja einer magischen Beitragsmarke :D[/quote]Oh, dann gibt der Philipp ja beim nächsten Treffen einen aus :P ;)

R.

Benutzeravatar
TaJu7
Beiträge: 59
Registriert: 03.10.2014, 09:55
Kontaktdaten:

seit helvegen

Beitrag von TaJu7 » 13.10.2016, 20:49

hi,

auf dieses release warte ich auch schon sehnsüchtig...

seit ich das erste mal das lied helvegen gehört hab, bin ich wardruna fan...obwohl ich mich sonst gar nicht in dieser sparte auskenne...

aber der einar singt die lieder immer wieder so dass man Gänsehaut bekommt!

Pascal
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 12.10.2015, 05:59
Kontaktdaten:

Beitrag von Pascal » 13.10.2016, 22:41

Skuggsja ist mir auch neu... Danke Philipp.
Ich habe das neue Wardruna Album auch bereits vorbestellt und bin sehr gespannt.

Benutzeravatar
literatomorph
Beiträge: 1150
Registriert: 31.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von literatomorph » 14.10.2016, 08:52

Skuggsjá ist eine gute Mischung aus Wardruna und Enslaved :thumbsup: ein bisschen Metal drin.
Auch sehr schön, aber viel,viel introvertierter ist Forndom.
OT@Ragin: Watt? Schon wieder :D ich gebe gerne einen aus, aber für alle wird es mir dann zu teuer ;(
Du bist ja der König aller Poster...über 3000...hui
Gruß
Philipp
Invere Ing

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidan Frihals » 14.10.2016, 10:43

Helvegen ist ein traumhaftes Lied. Allerdings kam ich von mal zu mal auch immer mehr an die anderen Stücke heran. Heute höre ich die Alben echt gerne durch.
Skuggsjá gefällt mir wegen der Metal-Einflüsse nicht so besonders. Ich komme zwar aus dem Metal (Jugend) aber diese Mittelalter/Paganmetal-Sachen gefallen mir irgendwie nicht. Aber das ist natürlich Geschmackssache. ;)
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Hrafn Bróðir
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2016, 14:59

Beitrag von Hrafn Bróðir » 14.10.2016, 11:15

Falls es noch keiner bemerkt hat, bei iTunes ist das Album in der Option "Mastered for iTunes" erhältlich, das heißt in 1:1 Tonstudioqualität. Mit einem Surround System fühlt man sich in einer anderen Welt.
NUTZER NICHT MEHR AKTIV !

Benutzeravatar
Gelsa
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2016, 10:49
Kontaktdaten:

Beitrag von Gelsa » 14.10.2016, 13:15

Ich habe Wardruna durch "Bjarkan"kennengelernt und bin seitdem absoluter Fan. :)
Ich finde, die werden jedes Mal besser. Und ich freu mich schon auf Ragnarok.

Einar ist etwas ganz Besonderes, denk ich. Wenn der singt, ist er mit Leib und Seele die Rune, die er gerade besingt. So kommt das für mich rüber.
Es gibt für mich Zeiten, da hör ich Wardruna rauf und runter.....

Gelsa

Benutzeravatar
Ár Bjarkan
Beiträge: 64
Registriert: 15.01.2016, 08:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ár Bjarkan » 15.10.2016, 19:28

gelsa, du hast das sehr treffend formuliert. ich empfinde es ebenso. eigentlich ist wardruna schon sehr mainstream und müsste, zumindest für mich, kategorisch ein no go sein. aber ausnahmsweise komme auch nicht daran vorbei. eben weil er wirklich mit leib und seele, mit vollblut, singt. ich bin gespannt wie warduna live sein werden. ich sehe sie im november in leipzig.
~~~
[align=left]Dem schlummernden Wolf glückt selten ein Fang.[/align]

Benutzeravatar
Gelsa
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2016, 10:49
Kontaktdaten:

Beitrag von Gelsa » 17.10.2016, 13:28

[quote='Ár Bjarkan','index.php?page=Thread&postID=143154#post143154']. ich bin gespannt wie warduna live sein werden. ich sehe sie im november in leipzig.
[/quote]Darum beneide ich Dich grad ein bisschen. ;)
Ich wünsche Dir für diesen Tag ein besonderes Hörerlebnis! :)

@ Literatomorph: Skuggsja habe ich mir angehört, ist auch nicht zu verachten. Aber Forndom klingt für mich nur öde. :)

Gelsa

Benutzeravatar
Sága Fridasdottir
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2016, 16:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Sága Fridasdottir » 18.10.2016, 10:27

[quote='literatomorph','index.php?page=Thread&postID=143147#post143147']Skuggsjá ist eine gute Mischung aus Wardruna und Enslaved :thumbsup: ein bisschen Metal drin.
Auch sehr schön, aber viel,viel introvertierter ist Forndom.
OT@Ragin: Watt? Schon wieder :D ich gebe gerne einen aus, aber für alle wird es mir dann zu teuer ;(
Du bist ja der König aller Poster...über 3000...hui
Gruß
Philipp[/quote]Kollaboration von Ivar Bjørnson (Enslaved) und Einar Selvik's Skuggsjá (Wardruna) ;) Forndom ist Momentan im Player um die Zeit zu verkürzen....das warten hat bald ein Ende!

Hrafn Bróðir
Beiträge: 39
Registriert: 25.08.2016, 14:59

Beitrag von Hrafn Bróðir » 21.10.2016, 11:56

Es ist endlich soweit, das Album ist raus und es ist unbeschreiblich...ich finde echt keine Worte. Danke Einar und den Göttern für dieses fantastische Werk :rolleyes:
NUTZER NICHT MEHR AKTIV !

Antworten