Wardruna - "Runaljod – Ragnarok"

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Benutzeravatar
Sága Fridasdottir
Beiträge: 7
Registriert: 16.10.2016, 16:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Sága Fridasdottir » 22.10.2016, 14:17

[quote='literatomorph','index.php?page=Thread&postID=143139#post143139']Auf keine andere Veröffentlichung warte ich so sehnsüchtig seit Jahren! Wardruna und ebenso das Projekt Skuggsja ist weit mehr als nur gute Musik. Es ist eine initiatorische Reise durch das 24er Futhark und tief in unsere neuentdeckte heidnische Kultur.Ich habe durch die vorherigen 2 Alben viel Zugang zu Wissen und fühlbarer und lebendiger heidnischer "neuer" Tradition erlangt, mehr als durch so manches Buch.
Es hat meine Ritualistik neu belebt und stark beeinflusst.
Ich bin gespannt auf dieses finale Kapitel und hoffe danach kommen neue Projekte.
Gruß
Philipp[/quote]Es wird zum Glück neue Projekte geben, ich habe vor 2 Tagen ein tolles Interview gelesen und Einar sagte: Keine Angst, nach dem Runaljod Ragnarok wir es noch vieles mehr geben.

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidan Frihals » 24.10.2016, 14:23

Mir gefällt "Ragnarok" auch sehr gut. Auf dem Weg an die See konnte ich das Album in Ruhe genießen.

Zur Zukunft von Wardruna:
On behalf of Wardruna I thank you endlessly for your support so far, and
in the spirit of «Ragnarok» I would like to say that this is just the
beginning! Sincerely, Einar Selvik
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Benutzeravatar
Ár Bjarkan
Beiträge: 64
Registriert: 15.01.2016, 08:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Ár Bjarkan » 26.10.2016, 14:53

by the way -
hätte zwei konzertkarten für das ausverkaufte konzi in leipzig zu verkaufen.
infos etc ausschließlich per pn.

--wow, sind schon verkauft.
Zuletzt geändert von Ár Bjarkan am 26.10.2016, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
~~~
[align=left]Dem schlummernden Wolf glückt selten ein Fang.[/align]

Benutzeravatar
Cushy
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 31.10.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Cushy » 26.10.2016, 15:31

Ich finde die drei Wardruna Scheiben einfach klasse und freue mich wie Bolle auf das Konzert in Leipzig.

Ist jemand von euch auch dort anzutreffen?

Welches Projekt ich noch gut finde ist die von Kai-Uwe Faust. Finde ich noch archaischer als Wardruna.

https://heilung.bandcamp.com/releases

Benutzeravatar
literatomorph
Beiträge: 1150
Registriert: 31.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von literatomorph » 26.10.2016, 18:50

Moin Cushy,
Ja, die Heilung habe ich auch schon mal gehört :thumbsup:
Werde ich mir nochmal intensiver reinziehen.
Auf jeden Fall gibt es immer mehr heidnische Klänge zu hören, was mich sehr freut :thumbsup:
Gruß
Philipp
Invere Ing

Benutzeravatar
Toni
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 19.08.2014, 10:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Toni » 26.10.2016, 23:27

Eieiei, Heilung hört sich irgendwie an wie Angizia auf Dänisch 8| Würd ich jetzt nicht unbedingt als "Musik" bezeichnen, ist aber tatsächlich ein sehr interessantes, ähm, Klangwerk. :thumbsup:
(vormals Feri, um Verwirrungen bei/nach Things/Blots/Ostaras/usw. zu vermeiden jetzt direkt Toni ^^ )

Benutzeravatar
Armin
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 30.01.2014, 18:31
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Armin » 27.10.2016, 00:25

Ich mag das Album auch sehr, genau wie seine beiden Vorgänger. Was mir aber aufgefallen ist: die anderen beiden haben mir in etwa gleichbleibend gut gefallen in ihren einzelnen Stücken, beim neuen gibt es einige, die mir wesentlich besser gefallen als alle anderen und einige, die mir viel weniger gut gefallen. Vor allem jene, die sich nach Computeranimation anhören fand ich eher der Stimmung abträglich, die dicken Horneinsätze und die Trommeln hingegen... muaaaahhhch :thumbsup:

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidan Frihals » 14.11.2016, 10:55

:love: :love: :love:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=kDT99CKlWmE[/youtube]
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Benutzeravatar
Nebelkrähe
Beiträge: 64
Registriert: 17.02.2017, 09:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Nebelkrähe » 21.02.2017, 08:02

Bei Urur kann man sich wunderbar "fallenlassen" , bei einem schönen Feuer komm ich dabei regelrecht in Trance, der Einsatz der Luren am Anfang und dann das schöne rhytmische Trommeln, was dann am Ende in den saugeilen Gesang mündet...

Bei Raido hab ich absolut jedesmal ne Gänsehaut wenn ichs als Video anguck, außerdem find ich das Mädel mit den dunklen Haaren da hat ne Wunderschöne Nase :D

Wie schon vorher öfter gesagt, alle 3 Alben sind einfach der Hammer, und haben massiv mit zu meinem Heidensein und -werden beigetragen
Die Große Mutter wählt keine Seite und wertet die Taten der Menschen nicht. Sie IST einfach. Es liegt am Menschen ob er ihr Schaden zu fügt und damit sich selber oder nicht.

Benutzeravatar
literatomorph
Beiträge: 1150
Registriert: 31.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von literatomorph » 21.02.2017, 10:08

Moin.
Ich finde Wardruna hat dem Heidentum eine dringend benötigte Bluttransfusion verpasst :)
Die Idee des wiederbelebten Polytheismus braucht kulturelle Ausdrucksformen die Lebendigkeit und neue Dinge auf dem Fundament bauen das uns geblieben ist, egal wie mickrig es auch ist.
P.S.
Lindy Fay Hellas Nase ist wirklich hübsch :rolleyes:
Gruß
Philipp
Invere Ing

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Beitrag von Heidan Frihals » 21.02.2017, 10:49

"The old songs are gone, we have to make new ones" - Einar Selvik
Das ist doch genau der Punkt. Aus vielerlei Gründen blicken wir zurück aber es ist eben auch wichtig, Neues zu erschaffen und da leisten Wardruna in musikalischer Hinsicht großartige Arbeit.
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Re: Wardruna -

Beitrag von Heidan Frihals » 08.01.2019, 11:28

Inzwischen ja schon eine Weile auf dem Markt: "Skald" von Wardruna. Für mich eine schöne Ergänzung zu den drei bisherigen Alben. Meine persönlichen Favoriten sind Voluspá (skaldic version), Vindavla und Ormagardskvedi.

Auf dem Konzert in Wuppertal im November 2019 wird man ja wohl einige Eldaringler sehen. :)


EDIT: Vielleicht kann einer der Admins den Titel einfach in "Wardruna" ändern? Danke!

Benutzeravatar
Aethelstan1984
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 16.09.2018, 07:39
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wardruna -

Beitrag von Aethelstan1984 » 09.01.2019, 08:57

"Skald" finde ich super und deiner Favoritenliste kann ich mich ohne Ausnahme anschließen. Ein wirklich tolles Album. Was mich allerdings etwas irritiert, ist seine Aussprach des Altisländischen. Die habe ich ganz anders gelernt und ist auf dem Album anscheinend näher am modernen Isländisch angelehnt. Das ist nicht weiter schlimm, ist beim ersten Hören aber etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem bei Texten, die man eigentlich schon kennt.
Heil Baldur, Heil Siegvaters Sohn,
der die Schöpfung wird leiten, wenn Wotan fällt
Heil dem Lichtbringer,
der noch rasten muss hinter Hels Pforten.

Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Re: Wardruna -

Beitrag von Heidan Frihals » 09.01.2019, 14:34

Ok, damit kenne ich mich nicht aus (Aussprache). Ich finde die gewählten Textpassagen der Voluspá dagegen nicht so prickelnd. Aber der Song ist natürlich toll.

Antworten