Sagen für Kinder (Lina Laukars)

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Antworten
Benutzeravatar
Heidan Frihals
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 30.09.2016, 10:37
Wohnort: Provinz Engern
Kontaktdaten:

Sagen für Kinder (Lina Laukars)

Beitrag von Heidan Frihals » 24.10.2016, 15:12

  • Taschenbuch: 242 Seiten
  • Verlag: Edition Nove (20. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3852514169
  • ISBN-13: 978-3852514161
Hallo Forum,

wir haben dieses Buch in den Ferien zu Ende gelesen und ich wollte es hier kurz einmal im Bereich "Kinder- und Jugendbücher" vorstellen.
Unser Kleiner war lange nicht mehr so "heiß" auf ein Buch, wie bei diesem. In diesem Buch wird die Geschichte der Götter erzählt, so, wie wir sie kennen und verstehen. Das Ganze geschieht mitunter witzig und lustig, aber auch spannend und ehrlich. Kapitel für Kapitiel werden die Götter mit ihren Fähigkeiten, Eigenschaften und Schwächen dargestellt und das so, dass Kinder ab 5 Jahren gut folgen können. Einziger Wehrmutstropfen sind die doch teils erheblichen Rechtschreibfehler und schlicht falschen Worte, die immer wieder einmal auftreten. Dennoch kann ich dieses Buch trotz mangelhaften Lektorierens sehr empfehlen, da der Spaß beim Lesen eindeutig überwogen hat.

Thorvidh
Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht,
Und was unhold, bleibe ferne;
Unsre Zeugen sind die Götter,
Stummer Wald und stille Sterne.

Antworten