Lacht nicht - irgendwie mir heute nacht eingefallen

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Lacht nicht - irgendwie mir heute nacht eingefallen

Beitrag von Ruebenharald » 15.02.2018, 18:28

Lacht nicht, weint nicht, hört die Zeilen:
Heiden die Swastika heilen.
Auch KZs? Und Judensterne?
Das Doppel-S, das heilt man gerne.
Die ersten Schritte dieser Straße
enden bei der Herrenrasse.

Refrain:
/: Heil! Heil! Heil den Stuss.
Weil! Weil! Weil man muss.
Haken! Haken! Haken dran,
damit man wieder denken kann. :/

In Swastika ist „Ast“ zugegen,
doch tut man so den Ast absägen.
Natürlich steckt im Heil das „Ei“,
das bracht der Kuckuck wohl herbei.
Und hat man so für sich entdeckt
welch‘ Rätsel wohl in „Barsch locht“ steckt.

Refrain:

Es kommt kein Dschinnie aus der Flasche,
es steigt kein Phönix aus der Asche.
Nicht alles Übel kann man heilen,
es bleibt stets da, in allen Teilen.
Doch was „heilt“, man leicht vergisst –
nicht länger es zur Mahnung ist.

Refrain:

Nicht tief in der Heiden Annalen,
sondern in den Urinalen
kann man solches Weistum finden.
Statt des Nachts Runen zu binden,
sollt die Geschichte man studieren –
und das Großhirn aktivieren.
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.


Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

angesichts ...

Beitrag von Markus Nicklas » 16.02.2018, 09:15

[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=146454#post146454']Lacht nicht[/quote]

des menschenfeindlichen Wahns gefriert meine Miene.

Als darsteller bin ich damit vertraut, mich in jeden Charakter einzufühlen. Deswegen erwarte ich von mir, selbst mit Menschenfeinden zu fühlen, und was ich in deren Geist gewahre, ist Bitterkeit. Manchmal gelingt mir das Moment der Spiegelung zu bewirken, damit so jemand sich sieht.

Das ist der Wärmeschock.

*stoneface*
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 21.02.2018, 00:20

Selten so einen Unsinn gelesen :pinch:
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 21.02.2018, 08:08

Ich nehme das als Lob, wenn du Unsinn im Sinn und Sinn im Unsinn suchst. Schön finde ich auch das "selten", was die Frage zulässt, wie du Unsinn sonst wahrnimmst - wenn nicht lesend.

Es gibt keine schlechten Kritiken ...

Gruß, Rübenhelsger
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

so isses

Beitrag von Markus Nicklas » 21.02.2018, 08:26

[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=146493#post146493']Es gibt keine schlechten Kritiken ...[/quote]

lese ich was, machts was mit mir. Äußere ich mich dazu, hat es was mit mir zu tun.

Schmerz ist auch ein schöner Indikator. Doch was, was, was, ja, was ist schon schön, schön, schön?

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 21.02.2018, 18:15

Oh, ich lese sehr viel Un-sinn und Sinn-loses.
Wie man jedoch die eigenen Symoboliken so sehr selbst in den Schmutz ziehen kann, ist mir sehr schleierhaft. Glaubt Ihr wirklich, die Swastika interessieren 12 Jahre Vollidioten, nschadem sie Jahrhunderte und Jahrtausende überstanden hat? Ich nicht. Genausowenig, wie meine Götter Zenturien von Christen und deren Unterdrückungs- und Verteufelungsversuche herzlichst am Allerwertesten vorbeigegangen sind und die johlenden Nazihonks an selbigen vorbeigehen.

Es ist schön, dass Du etwas anders sinnerfüllst, als es gemeint ist. Aber das tust Du ja auch in deinen Versen, nämlich etwas mit einem schlechten Sinn füllen, der völlig unangemessen der Sonne gegenüber ist. So sietze denn weiter im Dunklen. Was erwarte ich auch von jemandem, der sich "Ruebenharald" nennt. Adieu.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Vailos
Beiträge: 35
Registriert: 05.12.2015, 09:29
Kontaktdaten:

Beitrag von Vailos » 21.02.2018, 21:47

"Eigene" Symbolilken. Also "unsere" Symbole.

Hmmmmm.

Da würde mich doch interessieren, Helsger, was denn diese Hakenkreuzerl "bei uns" symbolisieren.

Wenn du jetzt Sonne antwortest, würde ich auch gerne wissen, wie man darauf kommt.

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 22.02.2018, 07:40

Ach, Vailos...sorry, aber ich bleib, was Diskussionen mit Dir angeht, meiner Linie treu.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Guten Tag,

Beitrag von Markus Nicklas » 22.02.2018, 07:43

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146497#post146497']Wie man jedoch die eigenen Symoboliken so sehr selbst in den Schmutz ziehen kann, ist mir sehr schleierhaft.[/quote]

darf ich denn um Aufklärung darüber bitten, inwiefern die Swastika ein "eigenes" Symbol ist? Danke sehr.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Hallo Hermann Ritter!

Beitrag von Markus Nicklas » 22.02.2018, 09:29

Es ist mir ein Bedürfnis, Dir an dieser Stelle meinen Dank zum Ausdruck zu bringen. Ich schätze Deine Hingabe, selbst die Ecken auszukehren.

Nachdem ich jetzt Zeit damit verbracht habe, dem Anlass nachzugehen, einen Brief an Herrn Völmel geschrieben habe, in dem ich ihn darum bitte, auf diese Sendung zu verzichten, möchte ich alle, die sich in Zweifel darüber befinden, ob man das tun darf, sich auf diese Weise mit der Swastika zu befassen, empfehlen statt dessen das intime Gespräch mit Überlebenden des Holocausts zu finden. Dazu gibt es in allen Gedenkstätten von ehemaligen Konzentrationslagern Angebote, nur rate ich dringend, sich zu beeilen, denn die Zeitzeugen werden weniger.

Wer zudem geneigt ist, sich tiefer mit seiner Geschichte und der seiner Familie zu befassen, der möge bitte diesen Aufsatz von Frau Professor Angela Moré lesen.

https://www.journal-fuer-psychologie.de ... ew/268/310

Danke.

:)
Zuletzt geändert von Markus Nicklas am 22.02.2018, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 22.02.2018, 10:35

Naja, Kritik ist immer etwas feines.

Ich habe schon vor Jahren auf die literarische Quelle von Rübenharald hingewiesen. Nur so viel: Es ist eine Verbeugung vor einem ganz großen Schriftsteller, der in seiner Bearbeitung des nordischen Mythos einen Rübenharald einführt und in einer Form verwendet, die mir eine kleine Verbeugung durch die Namenswahl abrang. Nur das Buch nicht zu kennen, ach, das ist nicht schlimm - aber darüber eine Kritik zu äußern ohne auch nur ein wenig Ahnung zu haben ... ist peinlich.

Die Rübe spielt ja u.a. bei Rübezahl eine Rolle, eine zutiefst heidnische Quelle. Aber mit Helsger diskutieren ... das sind doch nur Worte, in den Wind gepupst.

Dein Rübenharald
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

wenn es denn welche ist ...

Beitrag von Markus Nicklas » 22.02.2018, 13:51

[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=146504#post146504']Naja, Kritik ist immer etwas feines.[/quote]

doch heute ist ein Tag, der dem Gedenken der Weißen Rose gewidmet ist.

http://www.sueddeutsche.de/politik/weis ... -1.3876676

der kleine Widerstand also gegen Geschmacklosigkeit muss sein, bevor sie zum Blödsinn gerät.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 22.02.2018, 18:13

[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146503#post146503']empfehlen statt dessen das intime Gespräch mit Überlebenden des Holocausts zu finden.[/quote]Danke, mache ich bei meinen Großeltern jeden Tag. Von daher völlig fehl am Platze. Und komisch, dass DIE bei mir in meinem Kontext damit anscheinend weit weniger Probleme haben, als Menschen, von denen man eigentlich diesen unverfänglichen Umgang mit der Swastika eher erwarten würde.
[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146505#post146505']der kleine Widerstand also gegen Geschmacklosigkeit muss sein, bevor sie zum Blödsinn gerät.[/quote]Genau. Aber Geschmacklosigkeit" ist wohl eine Definitionsfrage.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Vailos
Beiträge: 35
Registriert: 05.12.2015, 09:29
Kontaktdaten:

Befindlichkeiten?

Beitrag von Vailos » 22.02.2018, 19:10

Hallo Helsger - gut, wenn du mir nicht antworten möchtest - Adolfo hat auch noch einmal gefragt. Mich würde deine Sichtweise und vor allem die Belege brennend interessieren. Und ich glaube, nicht nur mich...

Antworten