Lacht nicht - irgendwie mir heute nacht eingefallen

Romane, Belletristik, Filmempfehlungen und Musikempfehlungen. Auch Offtopic bzw. mit und ohne heidnischen Hintergrund
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Nicklas » 22.02.2018, 19:45

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146506#post146506']mache ich bei meinen Großeltern jeden Tag. Von daher völlig fehl am Platze.[/quote]

Verstehe ich das richtig, dassdeine Großeltern als Gefangene im KZ gewesen sind? Dann ist es eine besondere Aufgabe, mit Ihnen im Gespräch zu sein. Ist das so, bitte?

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146506#post146506']Geschmack[/quote]

Ja, auf jeden Fall, doch, und das möchte ich nicht verhehlen, ist und bleibt dieses Zeichen für mich in diesem Kulturkreis verbrannt. Im Zusammenhang mit meiner Bön-Praxis ist das etwas Anderes.

:)

Danke nochmals fürs Antworten.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 22.02.2018, 20:58

[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146508#post146508']Verstehe ich das richtig, dassdeine Großeltern als Gefangene im KZ gewesen sind? Dann ist es eine besondere Aufgabe, mit Ihnen im Gespräch zu sein. Ist das so, bitte?[/quote]Meine Urgroßeltern Großmütterlicherseits sind "durch Arbeit vernichtet" worde, in meiner Familie gab es jüdische Teile, politische (Arbeiter und Sozialisten, sozialdemokraten, Kommunisten, die sich dem Führer nicht anschließen wollten und ob ihrer Überzeugung verhaftet, gefoltert, hingerichtet wurden) und anderes (ich werde hier jetzt nicht meine ganze Familiengeschichte platzieren).
Ich muss mir also keine Nachhilfe geben lassen (müssen) ob des Leids, das Menschen durch Faschisten und deren willfähriger Helfer angetan wurde.

Ich habe einen riesen Respekt vor meinen Eltern, die direkt nach dem Ende der NS.Diktatur das Licht der Welt erblickten und zu den wohl tolerantesten Menschen erzogen worden sind, die ich mir vorstellen kann, vor meinen Großeltern, die immer für mich da waren und sind und die mich mit meinen Überzeugungen, Meinungen und meinem Glauben ebenso sehr respektieren und lieben, und vor allem: die meine Symobole, Götter etc. ebenso respektieren.

Die Menschen, die ich kennenlernen durfte, Zeitgenossen, lebten (leider leben nicht mehr so viele, die Zeit dünnt die Zeitzeugen aus) und leben eine Toleranz, Akzeptanz, die ich in den ach so "teoleranten, bunten) Heidenkreisen vermisse, respektive wohl niemals finden werde.

Ich missbillige und verachte Faschisten und Neonazis, die Symbole jeglicher Form missbrauchen, zweckentfremden. Und eben deshalb ist es für mich eine fast schon heilige Pflicht, mich dem entgegenzustellen und ihnen diese Symbole nicht zu überlassen. Und dabei ist es egal, ob es eine Swastika, eine Rune, whatever ist. Ich verschenke nicht jahrtausende Kultur an dreissig Jahre (einem Fliegenschiss in der Geschichte) und ein paar Vollhonks. Punkt.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Guten Morgen!

Beitrag von Markus Nicklas » 23.02.2018, 06:12

Danke sehr für Deine persönliche Auskunft. Mögen die Geister Deiner Ahnen wohl behütet sein, und mögest Du, wo auch immer Du wünschst, schnell, gründlich und unverzüglich Hilfe finden.

:)

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146509#post146509']Ich muss mir also keine Nachhilfe geben lassen (müssen) ob des Leids, das Menschen durch Faschisten und deren willfähriger Helfer angetan wurde.[/quote]

Darum kann es in diesem Forum ohnehin nicht gehen. Für mich bekommt Hilfe nur jemand, der ausdrücklich darum bittet, und ich weiß um mein begrenztes Potential. Wenn Du mehr über meinen Umgang mit meinem Erbe wissen willst, dann kannst Du mich am 7.4. auf der Ludwigstein treffen.


[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146509#post146509']Die Menschen, die ich kennenlernen durfte, Zeitgenossen, lebten (leider leben nicht mehr so viele, die Zeit dünnt die Zeitzeugen aus) und leben eine Toleranz, Akzeptanz, die ich in den ach so "teoleranten, bunten) Heidenkreisen vermisse, respektive wohl niemals finden werde.[/quote]

Wahrscheinlich nicht. Jedenfalls kann es noch eine Weile dauern. Das liegt eine einer langen, langen zentraleuropäischen Gewaltgeschichte, die sich durch kolonialismus ausgebreitet hat.

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146509#post146509']Und dabei ist es egal, ob es eine Swastika, eine Rune, whatever ist. Ich verschenke nicht jahrtausende Kultur an dreissig Jahre (einem Fliegenschiss in der Geschichte) und ein paar Vollhonks.[/quote]

Das möchte ich bitte ganz bei Dir lassen. Mein Standpunkt in dieser Hinsicht ist ein Anderer.

***

Möge es Dir wohl ergehen! Mögen Deine Gottheiten Dir Inspiration und alles gewähren, was Du schadlos für irgendwen brauchst.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 23.02.2018, 07:14

[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146510#post146510']Danke sehr für Deine persönliche Auskunft. Mögen die Geister Deiner Ahnen wohl behütet sein, und mögest Du, wo auch immer Du wünschst, schnell, gründlich und unverzüglich Hilfe finden.[/quote]Guten Morgen.

Ich muss gestehen, dass ich grad wohl ein wenig auf der Leitung stehe (vielleicht kommt die Erleuchtung ja beim ersten Kaffee gleich ^^.
Ich benötige keine Hilfe, ich wüsste auch nicht, wofür? Ich bin sowohl mit meinem Leben, meinem Umfeld, aber vor allem: mit mir so im Reinen, wie man es sein kann. Sicherlich läuft nicht immer alles so rund, wie mensch es gern hätte, aber: was solls, das ist das Leben. Jammern nützt nix und macht auch nix schöner, noch weniger richtet es was.
Ich habe tolle Freunde, eine liebende Familie, super Kinder und eine tolle Exfrau (jaja, auch das solls geben, dass man sich nach Trennung und Scheidung mit allem PiPaPo NICHT gegenseitig ermordet). Von habe ich sicher in meinem Leben nicht alles richtig, aber doch einiges gut gemacht.

So, und nun ruft der Job, Euch einen angenehmen Tag.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Guten Morgen!

Beitrag von Markus Nicklas » 24.02.2018, 06:19

Es gibt das recht auf Irren. Und ich brauche Gelegenheiten, Menschen, Erfahrungen, die mir Information darüber vermitteln, ob und wie ich mich gerade befinde.

Das Ansinnen von Herrn Völmel ist für mich eine Erinnerung daran, dass Selbsttäuschung durchaus gefahrvoll ist. Einmal mehr erschrecke ich, ob der Unverfrorenheit, mit der Leute sich anmaßen,
Verhalten oder eine Rolle darzustellen, die offenbart, wie grotesk, überheblich und schamlos sie sich gebähren.

Ich wünsche mir als Nutzer diesen Forums, dass solche Verirrungen im Rahmen des Vereins geborgen bleiben können bis Einsicht entsteht. Wenn das nicht mehr möglich ist, dann erwarte ich vom Eldaring mehr als nur eine Stellungnahme.

Für mich persönlich gilt, dass ich mit jemandem, der gesetzlich verbotene Symbole verwendet und dies in einer Weise tut, die Bildungscharakter "vorgaukelt", nichts zu tun haben will. Die Höflichkeit gebietet mir, die Person zu grüßen und zu helfen, wo ich kann. Auch wenn ich dafür eine Weile mit Unwohlsein lebe.

Für die Diskussion solcher Meinungen und Standpunkte möchte ich keine weitere Zeit aufwenden.

Danke sehr für die Deutlichkeit, mit der der Vorstand des ER sich ausgesprochen hat.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

gerade habe ich den ersten Teil der Sendung von Herrn Völmel

Beitrag von Markus Nicklas » 24.02.2018, 11:40

ich spüre Fassungslosigkeit.

Ein weiterer Grund jedem, der merkt, dass seine persönliche Geschichte und die seiner Familie in die Geschehenisse des Nationalsozialismus verstrickt ist,
dingend nahe zu legen, sich professionelle, psychotherapeutische Hilfe zu finden.

Minute 35:27

Bilder der olympischen Spiele; Texteinblendung:

"Aufstieg der Friedenstauben - was im Nachhinein, wie ein böser Hohn anmutet"

Falsch, Herr Völmel, denn genau das ist es gewesen. Sie sind das Opfer genau dieser fürchterlichen Inszenierung.


X(
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Preusselchen
Beiträge: 63
Registriert: 09.09.2015, 19:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Preusselchen » 24.02.2018, 15:18

Mich erinnert das alles vage an die DDR und de Lausitzer Slawen, die während des SED-Regimes plötzlich alle „Sorben” heißen, sein sollten, weil „Wenden” ja das Schimpfwort der Deutschen war... und das obwohl viele Slawischsprachige in Brandenburg (Niedersorben) sich selbst so bezeichnen und sogar einen Verein gegründet haben, damit sie sich wieder so nennen dürfen...

Na ja, was ich nur nicht ganz verstehe: Warum gleich jemanden vorverurteilen, nur weil er die Swastika entnazifizieren möchte? Ich denke, es handelt sich dabei um ein Symbol älter als die Nazi-Zeit?

Meine persönliche Meinung dazu, ist auch eher, dass ich nicht ganz verstehe, wozu man sich die Mühe. Weil altes Symbol hin oder her, Sonnensymbol oder nicht, für mich ist es nun einmal mit den Nazis verbunden und ich finde, diese verbindung kann man nicht so einfach ignorieren.

Zumal ich mich auch frage: Welche Bedeutung hatte die Swastika denn kurz vor dem Dritten Reich? Handelt es sich wirklich um ein so beliebtes Symbol in der deutschen oder europäischen Volkskunst?

Für mich steht oder fällt mein Deutschsein nicht mit der Swastika. Da gibt es andere Dinge, die mir lieber und teurer sind, so wie die Märchen der Brüder Grimm zum Beispiel und regionales Brauchtum, welches es in der Form auch in anderen Ländern und Regionen gibt.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

danke schön,

Beitrag von Markus Nicklas » 24.02.2018, 18:17

[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Mich erinnert das alles vage an die DDR und de Lausitzer Slawen, die während des SED-Regimes plötzlich alle „Sorben” heißen, sein sollten, weil „Wenden” ja das Schimpfwort der Deutschen war... und das obwohl viele Slawischsprachige in Brandenburg (Niedersorben) sich selbst so bezeichnen und sogar einen Verein gegründet haben, damit sie sich wieder so nennen dürfen...[/quote]

das verstehe ich leider nicht. Wie meinst Du das bitte?

[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Na ja, was ich nur nicht ganz verstehe: Warum gleich jemanden vorverurteilen, nur weil er die Swastika entnazifizieren möchte? Ich denke, es handelt sich dabei um ein Symbol älter als die Nazi-Zeit?[/quote]

Weil Herr Völmel in unangemessener Weise in seinem Beitrag verfährt. Schon das grinsende Hakenkreuz allein ist in dem Zusammenhang geschmacklos - für mich! Die Swastika selbst braucht keine Reinigung noch Heilung. Meiner Ansicht nach ist der Schlamassel ein Symptom von fehlender Aufarbeitung in den eigenen Familien. Ich habe kein Problem mit dem Zeichen.

[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Meine persönliche Meinung dazu, ist auch eher, dass ich nicht ganz verstehe, wozu man sich die Mühe. Weil altes Symbol hin oder her, Sonnensymbol oder nicht, für mich ist es nun einmal mit den Nazis verbunden und ich finde, diese verbindung kann man nicht so einfach ignorieren.[/quote]

Ich möchte nicht wissen, warum Herr Völmel sich diesen Aufwand macht. Ich ahne, ja, befürchte etwas, doch dafür gibt es Leute, die mit solcher Hilfe ihr Geld verdienen.

[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Zumal ich mich auch frage: Welche Bedeutung hatte die Swastika denn kurz vor dem Dritten Reich? Handelt es sich wirklich um ein so beliebtes Symbol in der deutschen oder europäischen Volkskunst?[/quote]

Das kann schon sein, dass sie durchaus eine Bedeutung vor den Faschisten hatte, doch auch hier stelt sich die Frage welche und wozu? Nationalkonservativismus, Chauvinismus sind schon vor den Faschisten gediehen. Ganz sicher ist das kein Feld, dessen Erkundung, Aufklärung und Erläuterung einem Herrn Völmel über lassen sein darf, und genau da liegt der Hase im Pfeffer, denn mit all dem Heilungsgequatsche, diesem Schamanismusgefupsel und dürftigen Bilderbögen wird persönliche Verantwortung gemieden.


[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Für mich steht oder fällt mein Deutschsein nicht mit der Swastika. Da gibt es andere Dinge, die mir lieber und teurer sind, so wie die Märchen der Brüder Grimm zum Beispiel und regionales Brauchtum, welches es in der Form auch in anderen Ländern und Regionen gibt.[/quote]

Ja, das sehe ich genau so, und deswegen fällt es mir auch verteufelt schwer, für Herrn V. nicht nur Polemik, Hohn und Spott zu äußern. In gewissem Maße sehe ich auch einen Mann mit einem Herzensanliegen, doch diese Lederfummel, dieses Hörnertragen und Herumgetrommel verleiden es mir, und das er es wagt als Eingangsszene Dachau zu wählen, da reiße ich mich zusammen.

Schönen Abend und danke.

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Helsger
Beiträge: 52
Registriert: 18.01.2013, 06:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Helsger » 25.02.2018, 07:56

[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146513#post146513']Ein weiterer Grund jedem, der merkt, dass seine persönliche Geschichte und die seiner Familie in die Geschehenisse des Nationalsozialismus verstrickt ist,
dingend nahe zu legen, sich professionelle, psychotherapeutische Hilfe zu finden.[/quote]Lieber Adolfo, ich finde es schon extrem anmaßend von Dir, was Du äußerst. Auf welcher Basis glaubst u Dich eigentlich befähigt, zu qualifizieren, wer therapeutische Hilfe benötigt? Das hast Du auch in meine Richtung geäußert, und ich muss Dir sagen: ich benötige keine. Nur, weil anscheinend - mein eindruck - bei Dir was nicht stimmt...
Wenn das nunmal jemandes Anliegen ist: Warum denn nicht? Ich empfehle Dir ob Deiner religiösen Ansichten ja auch nicht den nächsten Psychiater. Denn mal ehlich: heutzutage Heide sein, da muss man ja schon derbe was am Kopf haben, oder?
[quote='Preusselchen','index.php?page=Thread&postID=146514#post146514']Für mich steht oder fällt mein Deutschsein nicht mit der Swastika. Da gibt es andere Dinge, die mir lieber und teurer sind, so wie die Märchen der Brüder Grimm zum Beispiel und regionales Brauchtum, welches es in der Form auch in anderen Ländern und Regionen gibt.[/quote]as sehe ich auch so.. Es ist für mich in meinem Verständnis nicht essentiell notwendig. Aber das ist allein MEINE Sicht. Diese kann man teilen, oder auch nicht. Und gerade deshalb verurteile ich auch nicht das Ansinnen von Voenix, obwohl ich diese Aktion definitiv nicht zu meiner mache.
[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146515#post146515']Ich möchte nicht wissen, warum Herr Völmel sich diesen Aufwand macht. Ich ahne, ja, befürchte etwas, doch dafür gibt es Leute, die mit solcher Hilfe ihr Geld verdienen.[/quote]Merkst Du eigentlich gar nicht, wie unverschämt, dreist und vermessen Du hier auf Menschen eindrischt? Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis, und das ist für mich absolut inakzeptabe. Ich bitte hier ganz offen den Vorstand und die Verantwortlichen dieses Forums, dem ein Stück Einhalt zu gebieten.[quote='Adolfo','index.php?page=Thread&postID=146515#post146515']Ja, das sehe ich genau so, und deswegen fällt es mir auch verteufelt schwer, für Herrn V. nicht nur Polemik, Hohn und Spott zu äußern. In gewissem Maße sehe ich auch einen Mann mit einem Herzensanliegen, doch diese Lederfummel, dieses Hörnertragen und Herumgetrommel verleiden es mir, und das er es wagt als Eingangsszene Dachau zu wählen, da reiße ich mich zusammen.[/quote]Also, wenn ich mir dann so manches Blot im ER und ihm ähnlich ausgerichteten Vereinen anschaue und die Bekleidungswahl der Teilnehmer, dann müsste ich sagen, dass da einige Leute dem in nix nachstehen. Also: im Glashaus mit Steinen schmeissen ist ein gewagtes Manöver.

Fazit: Adolfo, das was Du anderen empfiehlst, nämlich dringend professionelle Hilfe bei Leuten, die damit Geld verdienen, kann ich Dir nur dringend anraten. Ich denke auch, ich möchte Deine Ausführungen in diesem Forum in nächster Zeit nicht mehr lesen und werde meine Accountmöglichkeiten nutzen, dieses für mich sicherzustellen.

Einen schönen Sonntag noch.
[align=center]Ist das heilig oder kann das weg?
[/align][align=center]
[/align][align=center]Ich diskutiere nicht. Ich erkläre Dir nur, warum ich Recht habe.[/align]

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Sehr geehrter Herr!

Beitrag von Markus Nicklas » 25.02.2018, 09:54

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146516#post146516']Fazit: Adolfo, das was Du anderen empfiehlst, nämlich dringend professionelle Hilfe bei Leuten, die damit Geld verdienen, kann ich Dir nur dringend anraten. Ich denke auch, ich möchte Deine Ausführungen in diesem Forum in nächster Zeit nicht mehr lesen und werde meine Accountmöglichkeiten nutzen, dieses für mich sicherzustellen.[/quote]


Danke für Ihren Hinweis. Selbstverständlich nehme ich jede Hilfe in Anspruch, die ich finden kann.

Alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg
wünscht
Zuletzt geändert von Markus Nicklas am 25.02.2018, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 25.02.2018, 11:32

[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146516#post146516']Merkst Du eigentlich gar nicht, wie unverschämt, dreist und vermessen Du hier auf Menschen eindrischt? Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis, und das ist für mich absolut inakzeptabe. Ich bitte hier ganz offen den Vorstand und die Verantwortlichen dieses Forums, dem ein Stück Einhalt zu gebieten.[/quote]

Wenn man nicht mehr weiter weiß, ruft man nach Hilfe. Und bannt die Texte jener, die anderer Meinung sind. Das ist kein sicheres, selbstsicheres Vorgehen. Und ja: Ich arbeite professionell mit Leuten mit Problemen. Aber das gehört hier nicht her.

Wenn ich das beim nächtlichen Dichten geahnt hätte ...
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

den Ball im Spiel halten, damit andere zusehen können

Beitrag von Markus Nicklas » 25.02.2018, 14:07

Geschätzte/r Leser/in!

Einen Schritt zurück tretend: Warum zitiert Herr Helsger mich, da ich mich im Dialog mit einer anderen Person befinde? Hernn Völmel habe ich bereits persönlich angesprochen, und er hat auf meine Anfrage reagiert. Ich zitiere:


"Sehr geehrter Herr Völmel!

Mir geht es um Verantwortung.

https://www.journal-fuer-psychologie.de ... ew/268/310

"Aufstieg der Friedenstauben - was im Nachhinein freilich wie böser Hohn anmutet" - wie bitte?!

Markus Nicklas?

Heiden TV
vor 13 Stunden
Sehr geehrter Herr Nicklas,
ich habe Ihren Brief am Samstag erhalten. Auch mir geht es um Aufklärung und Verantwortung. Und die Generationsübergreifende Weitergabe von Traumata ist nichts Neues für mich. Im Gegenteil. Ich arbeite selbst immer wieder mal mit Trauma-Klienten und kenne auch die Bücher von Sabine Bode. Das Ihnen hier wichtige Thema werde ich am Ende von Teil 2 sehr wohl zur Sprache bringen. Wir Deutschen sind diesbezüglich aber immer noch erst am Beginn dieser kollektiven Bewältigung. Nur irgendwann muss einfach mal der Anfang gemacht werde. Und je mehr damit beginnen, um so einfacher wird es auch für die anderen. Danke für den informativen Link!?

Markus Nicklas
vor 4 Stunden
Hallo Herr Völmel, danke für Ihre Antwort.

Helfen Sie mir bitte, denn ich mag bisher Ihre in langen Jahren erworbene therapeutische Kompetenz, ihre Approbation und Meriten übersehen haben.

Für Ihre Befassung mit den von Ihnen gewählten Inhalten darf ich mir erlauben, Ihnen Glück, Einsicht und Wohlsein zu wünschen.?"



Es steht jedermensch frei, sich über die Qualifikation von Herrn Völmel selbst zu informieren.


[quote='Helsger','index.php?page=Thread&postID=146516#post146516']Merkst Du eigentlich gar nicht, wie unverschämt, dreist und vermessen Du hier auf Menschen eindrischt? Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis, und das ist für mich absolut inakzeptabe. Ich bitte hier ganz offen den Vorstand und die Verantwortlichen dieses Forums, dem ein Stück Einhalt zu gebieten.[/quote]

Nochmals: Glück, Wohlstand, langes Leben!


[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=146518#post146518']Wenn man nicht mehr weiter weiß, ruft man nach Hilfe. Und bannt die Texte jener, die anderer Meinung sind. Das ist kein sicheres, selbstsicheres Vorgehen. Und ja: Ich arbeite professionell mit Leuten mit Problemen. Aber das gehört hier nicht her.[/quote]

Ruebenharald, bitte dichte und veröffentliche weiter. Auch und gerade zu diesem Thema, denn die Befassung mit eigener, familiärer und weiter gefasster Geschichte ist zu wichtig, um sie Leuten zu überlassen, die ohne erwiesene Qualifikation therapeutische Dienstleistungen anbieten.

Danke sehr!
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4012
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 25.02.2018, 14:22

Wollt ihr dafür nicht mal einen eigenen Thread aufmachen?

Wobei das Thema anderenorts schon ausgiebig besprochen und abgeschlossen wurde...

R.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

von mir aus nicht, danke :)

Beitrag von Markus Nicklas » 25.02.2018, 14:30

[quote='Ragin','index.php?page=Thread&postID=146520#post146520']Wollt ihr dafür nicht mal einen eigenen Thread aufmachen?

Wobei das Thema anderenorts schon ausgiebig besprochen und abgeschlossen wurde...[/quote]

:)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Güteangebot

Beitrag von Markus Nicklas » 25.02.2018, 22:54

[quote='Ragin','index.php?page=Thread&postID=146520#post146520']Wollt ihr dafür nicht mal einen eigenen Thread aufmachen?[/quote]


wie wärs statt dessen mit nem Kosmos? Könnt auch ein Solcher oder n Anderer sein. Ich geh erstma ne Runde pennen. Such Dir was Hübsches aus, hm? :)

A-la-la-ho!
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Antworten