Initiationsriten

Das Forum für die praktischen Dinge. Kochrezepte, Bastelanleitungen, Tips für Garten und Familie u.v.m.
Boduos

Beitrag von Boduos »

Ich mag Levi schon jetzt ^^

Meine Meinung mag nicht ausschlaggebend sein, aber ich denke das man bevor man sich über so etwas wie Initationsriten austauscht tiefergehende Gedanken macht. Was bedeutet ein Ritus? Was bedeutet der Prozess der Initation? Von wo nach wo soll welches Kind wie überführt werden? Welche Werte und Kultur stehen dahinter? Und die vorangegangene Kinderbildung ist da relevant. Eine Initiation ist nichts von allem losgelöstes sondern untrennbarer Teil einer Kulturgemeinschaft.

Wenn ich das Wort "Mannbarkeitsritual" lese, rebelliert in mir alles. Das ist so ultimativ vorgestern. So verschieben sich halt Wahrnehmung und Werte, auch wenn man oberflächlich gesehen einer Meinung zu sein scheint.

Das sind aber keine Fakten sondern Meinung.

Benutzeravatar
Verdandi42
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 994
Registriert: 25.04.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Verdandi42 »

Beim letzten Eldathing (10/2017) wurde eine AG Übergangsriten gegründet, die zwar noch im Findungsprozess ist, zu der es demnächst aber mehr Infos geben wird.
Ziel ist es, vom Verein aus ein Angebot zu machen, u.a. zu Muntfeiern usw.

Gruß.
Petra
“Heathen, n. A benighted creature who has the folly to worship something he can see and feel.”
― Ambrose Bierce, The Unabridged Devil's Dictionary

Boduos

Beitrag von Boduos »

Dann macht das mak intern. Wird garantiert interessant.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1614
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Wolfsriten

Beitrag von Markus Nicklas »

ich finde mich oft frustriert ob der Verwendung von Begriffen, die für mich nur noch lästig sind - "Archetyp", "Schamane" - zum Davonlaufen, doch wohin? Und warum? Ich bleibe stehen. Die Begriffe ziehen weiter. Neue kommen.

dieser link berichtet kurz über einen Wolf, der in Südamerika geopfert wurde

https://www.archaeology.org/issues/281- ... olf-burial

im Anhang der Bericht über ein Projekt, üder ich gerne mehr herausfinden möchte: die Wolfsriten
"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1614
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

die Kontakte der beteiligten Wissenschaftler

Beitrag von Markus Nicklas »

habe ich jetzt. Wer sie haben will, möge sich bei mir per PN melden, bitte

danke
:)
"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Werdandi
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 575
Registriert: 02.09.2014, 09:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Werdandi »

Schön, wenn der Verein da was anbieten will. Die Muntfeier ist aber nur der Abschluss eines Lebensabschnitts. Bis dahin findet (so sollte es mM nach sein) findet ja eine Entwicklung statt. Das Leben beginnt mit der Geburt und nicht erst mit der Muntfeier. Ich finde es nicht so geschickt, den Heranwachsenden erst zu diesem Zeitpunkt „mit ins heidnische Boot „ zu nehmen.
Ein Ritualangebot vom Verein ist gut und schön, wichiger aus meiner Sicht und Erfahrung wäre der Austausch untereinander. Ein bloßes Ritual ,ohne den kulturellen Hintergrund, das dazu gehörige Lebensgefühl, wäre nichts weiter als eine zusätzliche Opttion zu den Vorhandenen Geldeinsammelfesten.
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Erst wenn die Drachen wieder frei fliegen, ist mein Tun in dieser Welt beendet. Dann kehre ich Heim zu dir,um die Fäden des Wyrd neu zu spinnen.[/font]

Antworten