Witzige Gespräche mit Facebook-"Heiden" #1

Das Forum für all das, was in die anderen Foren nicht hineinpasst.
Benutzeravatar
Skjaldir
Beiträge: 8
Registriert: 14.12.2017, 08:12
Kontaktdaten:

Witzige Gespräche mit Facebook-"Heiden" #1

Beitrag von Skjaldir » 29.12.2017, 13:20

Hallo meine Guten ,

wie bereits erwähnt führe ich häufig Gespräche im Internet zum Thema Heidentum, Asenglaube usw. und habe dabei auch schon so manches "skurrile" Gespräch geführt.
Ich dachte also ich eröffne mal dieses eher halbernste Thema wo man sich einfach mal seine witzigeren Erfahrungen zu der Thematik gegenseitig erzählen kann ;)

Ich fange also selbst mal an. Vor ein paar Wochen habe ich irgendwo etwas in Facebook kommentiert zum Thema "Heidentum kommt nicht ausschließlich bei Rechtsradikalen vor". Hierbei ging es um einen Kommentar, welcher offenbar aufgrund von falschen oder nur halben Kenntnisstand von einem Genossen verfasst wurde und der sich mit der vermeintlichen "Kriminalität" des Heidentums und seiner "rechtsextremistischen Ursprünge" befasste. Ich habe darüber dann aufgeklärt, dass das Heidentum eigentlich eine sehr tolerante Glaubensrichtung ist und das das Konzept der Nationalstaaten zur Blütezeit der Heiden nicht existent war ebenso dass Kriminalität aus heutigen Maßstäben wohl gegeben war, allerdings auch bei allen anderen Religionen da damals die Moralvorstellungen einfach gänzlich andere waren. Im Weiteren habe ich erklärt dass es auch eine Vielzahl unpolitischer heidnischer Gemeinschaften gibt welche sich entweder direkt gegen Extremismus wenden oder sich mindestens einmal von Extremen distanzieren.

Daraufhin wurde ich dann von einem jungen Mann dessen richtigen Namen ich jetzt nicht nennen werde, der sich mir aber als "König XXX" (XXX durch den Namen eines bekannten Charakters aus den alten Sagas ersetzen - hat was mit Drachen und Trollen zu tun ;) ) vorstellte in meiner Auffassung des Heidentums beleidigt und überhaupt wäre das Heidentum eine Glaubenrichtung nur für Deutsche und es wäre der Wille der Götter, dass wir uns gegen andere Religionen, insbesondere den Islam wenden würden und eben auch mit Gewalt gegen diese Menschen vorgehen müssen. Darauf hin schrieb ich ihn per PN an uns werde den weiteren Verlauf des Gespräches (zumindest die wichtigen DInge) mal hier posten ^^

[18.12.2017]
Ich:

Na du großer starker germanischer Krieger? König XXX :D:D:D Der der sich mit Dingen schmückt die ihm nicht gehören? Nicht einfallsreicht genug um sich einen etwas einfallsreicheren Namen zu geben? Und sowas wie du definiert sich germanisch , trägt unsere Zeichen und sogar meine Frisur....wie traurig. Ich bleibe Asatru bis in den Tod und dabei ist es mir ziemlich egal wie du die Dinge siehst - wirklich dramatisch finde ich es nur wie Leute wie du meinen Glauben und somit mich und andere die diesen Glauben teilen diffamieren.

"XXX":
Wir werden sehen wer am Ende mit den Göttern speißt, schon unzählige Kämpfe bestritt ich mit meinen Clan "Wölfe des Ostens" und es werden weitere kommen die Götter sehnen und huldigen mich dafür Bild


Ich:
Du hast keine Ahnung von den Asen und ihren Regeln, kleiner Junge und wenn du Mut hättest würdest du nicht derart hetzen aus Angst vor irgendeiner Islamisierung - Mut bedeutet nicht sich im Vorfeld in Angst zu winden und zu pauschalisieren bevor irgendetwas größeres passiert ist. Der fehlt dir aber offensichtlich. Asentreue und Ehre bedeutet auch nicht mit einem Haufen verblendeter Hunde gegen Einzelne vorzugehen und sich daran zu erfreuen. Es bedeutet Konflikte verbal wie non-verbal offen zu tragen und direkt zu sein. Ich bin selbst schon lang genug heidnisch unterwegs , aber ich habe auch mit einigen tiefgläubigen Heiden gesprochen die sich seit Jahrzehnten damit befassen und die weit besser informiert sind als du oder ich . Und wenn ich eines daraus gelernt habe , dann das Heidentum für Ehre und Toleranz steht - In religiöser Hinsicht aber auch mit Menschen anderer Herkunft - und nicht für Abschottung und Möchtegern-Germanismus. So ein Glaube ist gut und richtig - aber du musst ihn verinnerlichen und mehr lernen , denn aktuell ist er von Ideologie verblendet. Wenn du wirklich ein Heide sein willst , dann lebe auch als Heide und nicht als ideologisch missbrauchter Neopaganist.Feiere unsere Feste, ehre die Götter - aber mache nicht einfach nur Jagd auf irgendjemanden.



XXX:
Die gehören aber nicht hier her. Das ist unser Land und die haben hier nichts zu suchen. Die AEsir haben uns erschaffen um gegen die zu kämpfen.

Ich:
Es gibt das Wyrd und es Verbindet alles Leben. Tier , Mensch, Götter, Pflanzen. Es verbindet das Leben und ist das Leben selbst. Es gibt die Asen, unsere Götter und es gibt die Vanen, die hinzugekommen sind und nicht in jeder Region dabei waren. Wir leben für die Götter und das bezeichnet jeden Bereich. Du kämpfst nicht wenn du gegen Ausländer oder "Linke" vorgehst denn auch sie sind Bestandteil des Wyrd. Du kämpfst wenn du dich deiner Person erwehrst, deiner Person, deiner Sippe, deinem Herd und deinen Göttern. Und diese sind nicht unmittelbar bedroht und dies entspricht mit Sicherheit auch nicht der Denke und dem Geist unserer Ahnen. - erst die monotheistischen Religionen wie das Christentum waren das was die Alleinstellung von Göttern und die Intoleranz gegen Andere mit sich brachte. In dem du diese vermeintlich heidnisch-nationalen Dinge auslebst beleidigst du unseren Glauben höchstens und stehst eher an einer Stelle mit dem Christentum oder dem Islam, als mit den Heiden. Es gab keine Nationalstaaten - auch das ist letztlich nur eine spätere Idee der Unterdrückung und "Ordnung"- es gibt deine Sippe und dich. Und Konflikte in politischer Ebene müssen auch nicht zwingend mit Gewalt gelöst werden - wurden sie auch nicht sondern diesen Dinge und andere wurden meist offen ausgetragen - beim Thing. Es ist in Ordnung wenn selbst als Person bestimmte Menschen nicht magst oder ihnen misstraust , aber dies muss dennoch im Respekt und ohne so starke Pauschalisierungen ohne Hintergrund geschehen - auch niemals unter einer zu massiven Verachtung. Und auch andere Götter und Kulturen sind niemals falsch, es sind nur nicht die deinen - solange du sie nicht für dich mit aufnimmst - aber auch sie sind zu respektieren wie auch unsere Vorväter dies taten zum Beispiel in Bezug auf die Muslime bei ihrem Handel mit dem nahen Osten oder anfangs auch in Bezug auf die Christen.Noch was: Das Schicksal steht festgeschrieben und nichts geschieht ohne einen Plan. Auch Andersdenkende gehören zum Plan - und zum Wyrd . Es wird niemals reichen dich mit heidnischen Namen und Zeichen zu schmücken - damit bist du nur ein weiterer Schauspieler - es reicht auch nicht das Julfest und die Rauhnächte zu feiern. Du musst Teil des Ganzen sein. Teil des Wyrds. Teil unserer Erde. Du darfst klar deine Sippe verteidigen aber nur wenn sie bedroht ist und dann mit Respekt. Und du musst alles als Teil des großen Ganzen tun. Wenn du kämpfst, dann kämpfst du für die deinen und für das woran du glaubst. Wenn du isst, dann für die deinen und für das woran du glaubst - und du hast dankbar zu sein, denn ein anderes Leben gab sich auf um deines zu verlängern. Wenn du trinkst, dann tust du das um mit deinen Göttern anzustoßen - und wenn du es mit deiner Freundin treibst- dann tust du auch dies für die Deinen, den Erhalt deiner Sippe und für das woran du glaubst. Das was du tust reicht nicht und geht in eine falsche Richtung - und so wird dein Weg sicher nicht an Wotans Tafel führen -Denk gut darüber nach wenn du wirklich dass sein willst was du vorgibst zu sein.


XXX:
So alt scheinst du nicht zu sein wenn du mich kleiner nennst aber danke für die kleine Geschichtsstunde



Ich:
Ich bin 26 und nein damit bin ich nicht alt. Die Inhalte habe ich aber über eine lange Zeit lernen können und es ist übrigens das Selbe was einer meiner besagten Bekannten sagt , der übrigens selbst Mitglied der AfD ist (also kannst du jetzt schlecht von links ausgehen wie bei mir ) Und ja - gerne - wenn du dich mit einem Glauben schmückst solltest du seine Inhalte kennen.Typen wie du sind daran Schuld, dass unser beider Glaube immer wieder in den Dreck gezogen wird und mit falschen Assoziationen einhergeht.


XXX:
Ich werde am Mittwoch 27 somit bist du hier der kleine also erstmal informieren bevor du den König der Wölfe beleidigs



Ich:
Ich würde den König der Wölfe sogar verkloppen würde er sich mir stellen Bild weil der König der Wölfe nur ein ziemlich vorlauter und theatralischer Wurm ist und in seinem Leben vermutlich noch keinen ECHTEN Kampf hatte.Und ich glaube über das "ich bin älter als wie du " sollten wir beide hinaus sein. Sag mir oh "König der Wölfe" wie lange bist du "Heide" und in welcher Form hast du dich damit beschäftigt?


XXX:
Wir sind das Rudel *XXX* wir sind der größte Clan in Deutschland, wir die Wölfe des Ostens!

Du wirst mich also nie alleine antreffen weil wir das größte Rudel sind



Ich:
Und ich definiere mich als Asatru , gehöre zu keinem "Clan" oder "stamm" habe mich aber vor Kurzem beim Eldaring angemeldet :D und das ist meineswissens der größte heidnische Verein Deutschlands - ich glaube von den Wölfen des Ostens hätte ich gehört, wenn die noch mehr Mitglieder oder Interessenten hätten.Und was das mit dem "nie allein" betrifft: Du erinnerst mich da grade an die Türken die du doch so hasst. Klischeehaft "Ich holl Brudda" - nicht Manns genug für um dich ohne deine Jungs mit wem anzumelden? ^^ von Ehre zeugt das nicht

XXX
Eldaring und Asatru sagt mir nix ist das Fantasy Richtung?



Ich (kurz vor Facepalm)
Nein - der Eldaring ev ist der meines Wissens mitgliederstärkste Heidnische Verein Deutschlands und die Asatru (altgermanisch für Asenglaube, Asengläubig oder manchmal auch Asentreu) sind in Dänemark und Island sogar eine anerkannte heidnische Religion und in Island damit die zweitgrößte Religion neben dem Christentum. Und beides ist so definitiv weniger "Fantasy" als König XXX und die Wölfe des Ostens. Ihr könntet euch auch "Die blauen Jedi" nennen und mit Lichtschwertern kämpfen. Das wäre ähnlich historisch und theologisch korrekt wie das was momentan so bei dir abgeht. ..Das du das nicht weißt zeigt wie wenig du dich damit auseinandergesetzt hast. Das erfährst du schon wenn du Heidentum oder Asen in Google eingibst.Übrigens gab es im Heidentum auch keine Könige. Die waren eher in Bezug auf geographische Landmassen, Völker oder mehrere Stämme zu finden , nicht aber in Bezug auf den Glauben. Würde an deiner Stelle deinen Nickname aber auch allgemein ändern wenn du Wert auf darauf legst irgendwie authentisch zu sein.


XXX:
Klar gab es Könige siehe Ragnar an ihn gabs ja wirklich laut Wikipedia.Die Wikinger hatten nun mal Könige. Und in Vikings kann man alles zu ihm erfahren.


Ich:
Ragnar war falls er existierte zuerst ein Jarl - anschließend war er ein König -aber nicht der König des Heidentums sondern der Skandinavier bzw einiger skandinavischer Stämme - aber tatsächlich ist Ragnars Existenz historisch umstritten - definitiv existiert hat eigentlich nur Ivar der Knochenlose und die anderen ihm zugeschriebenen Söhne.Hier übrigens aus Wikipedia etwas: Ragnar Lodbrok
Ragnar Lodbrok (Regner Lothbrog, latinisiert Regnerus, altnordisch Ragnarr Loðbrók) war ein legendärer Wikinger und König in Dänemark, der im frühen 9. Jahrhundert agiert haben soll. Er ist ein Held in der nordischen Vorzeitsagaliteratur (Fornaldarsaga, siehe auch Völsunga saga) und soll unter anderem Vater von Sigurd, Björn, Halfdan, Ivar und Ubba Ragnarsson[1] gewesen sein. Die historische Existenz Ragnars ist in der Forschung jedoch umstritten.Du solltest deine Informationen nicht aus der Serie Vikings beziehen- diese basiert auf einem Roman mit einigen historischen Inhalten aber nicht komplett auf Fakten. Das ist wie mit Assassins Creed - manches wahr aber auch viel nur Kunst

XXX:
*Zwei Stunden keine Reaktion mehr, wenn er auch gelesen hat*

Ich:
Ich gebe dir einen letzten Tipp: Schau dich erst einmal im Forum des Eldarings um und les dir da ein paar Dinge an , Und Die Edda - die bekommst du kostenfrei im Kindlestore und kannst sie über PC, Smartphone oder Tablet durchlesen: hier der Link https://www.amazon.de/Die-Edda-Unbekann ... dda+kindle dann gibt es noch die Tacticus Berichte mit sehr genauen Berichten zur Kultur der Germanen, Ebenfalls kostenlos : Link hier https://www.amazon.de/Germania/dp/B00FW ... s+Germania und dann noch Berichte - teils negativ ausgelegter Content - von einem dänischen christlichen Mönch der versucht die Edda und das Heidentum aus christlicher zu interpretieren bzw teilweise zu erweitern: Hier für 99 cent https://www.amazon.de/Danish-History-Bo ... rammaticus - Letztere Quelle ist laut vielen Historikern nicht ganz glaubwürdig (weil nicht unparteiisch) aber ist die Basis von manchen dieser Dinge die die meisten Rechtsextremen "Heiden" heute aufgreifen .Wenn du diese Sachen gelesen hast und dann reflektierst was der Begriff Heide und heidnisch sein bedeutet - wenn du wirklich diesen Glauben verinnerlicht hast und nicht nur ein Larpkämpfer mit zusätzlicher rechter Ideologie bist - DANN können wir weiter reden und dann kannst du versuchen mich zu belehren. Ich erkläre dir all das und geb dir diese Links hier weil ich in ALLERERSTER Linie Heide bin , viel mehr als Deutscher oder Linkspolitisch - und unser Glaube ist eine gute Sache , ich würde es sogar gerne sehen wenn du ihn in dir trägst und auslebst - aber wenn richtig und nicht durch Ideologie verfälscht. Das ist mir um einiges wichtiger als irgendwelche Spinnereien zwischen AfD und Linken. Wir sind wenige genug , wir Heiden , es ist wichtig das echte Heidentum weiterzubringen und nicht irgendwelchen politischen Mist.



22.12.2017
XXX winkt dir zu.

Ich:
Hej. Was gibt's?



XXX:
Ich wollte dir nur sagen ich gebe ich dir vollkommen Recht! Danke für deine Belehrung ich arbeite daran, schließlich müssen wir ja auch zusammen halten! Bild


Ich:
Es freut mich wirklich dass du das so siehst - und ich kann dir wie gesagt die oben verlinkten Quellen sehr empfehlen Bild gibt einiges davon auch in Hörbuch Format auf YouTube, falls dir das lieber ist Bild Grad die Edda hab ich da in verschiedenen Versionen gesehen


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Folgenden begrenzte sich die Interaktion mit XXX auf gegenseitige Bekundungen für ein angenehmes Jul und auf ein paar allgemeine Gespräche.

Dennoch fand ich grade dieses Gespräch für hier sehr passend - da ja zum Einen auch der Eldaring vorkommt, zum anderen weil es ein prägnantes Beispiel für nur wenig und fehlerhafte Information ist die zusätzlich durch Einfluss von Rechtsextremen beeinflusst wurde - und weil das Gespräch durch seine Unkenntnis und den Vikingsbezug einfach sehr lustig war ;)

Hat jemand von euch ähnliche Geschichten auf Lager? Muss jetzt auch nicht in dieser Textform hier abgeliefert werden - Story´s reichen ja in der Erzählerperspektive ;)





[font='Helvetica Neue, Segoe UI, Helvetica, Arial, sans-serif']
[/font]



Preusselchen
Beiträge: 63
Registriert: 09.09.2015, 19:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Preusselchen » 29.12.2017, 22:18

Wölfe aus dem Osten. Osten wie in "Neue Bundesländer" ?

Benutzeravatar
Skjaldir
Beiträge: 8
Registriert: 14.12.2017, 08:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Skjaldir » 30.12.2017, 00:00

Würde ich so interpretieren ;)

Boduos

Beitrag von Boduos » 30.12.2017, 01:42

Als Ogmios das Hirn verteilt hat waren halt einige noch draussen Fussball spielen.

Benutzeravatar
Sven Tolksdorf
Herdwart
Beiträge: 217
Registriert: 17.11.2014, 00:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Sven Tolksdorf » 30.12.2017, 02:24

Erstmal vielen Dank dafür, dass du dem sozialistischen Wolfskönig etwas Geschichte gelehrt hast!
Es sind exakt diese dämlichen Diskussionen mit Internetheiden, Herr der Ringe - Heiden und Pausenhofheiden, die letztlich dazu führten, Facebook komplett zu verlassen.
Dennoch hoffe ich, dieses Thema wird ins Trollhaus verschoben, da diese Art von Postings einfach nur Facebookniveau hat.
Rede was du denkst und tue was du sagst!
(B.P.)

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4056
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 30.12.2017, 02:34

[quote='Sven Tolksdorf','index.php?page=Thread&postID=146284#post146284']
...da diese Art von Postings einfach nur Facebookniveau hat.[/quote]

Naja, Facebookniveau ist nicht gleich Facebookniveau. Kommt immer drauf an wo man rumschwirrt. Facebook hat schon viele Vorteile, vor allem, wenn Freunde auf der ganzen Welt verstreut sind. Und bei Facebook ist in der Eldaringruppe wesentlich mehr Bewegung als hier. Für mich ist das Forum im Prinzip tot, obwohl ich sicher einer der Wenigen bin, die seit Jahren hier wirklich täglich reinschauen. (btw, ich bin Agnostiker :D )

R.

Benutzeravatar
Blumenfee
Beiträge: 718
Registriert: 01.03.2010, 18:47
Kontaktdaten:

Beitrag von Blumenfee » 30.12.2017, 08:51

Facebook ist ein gewinnorientiertes internationales Unternehmen, das aus den Daten seiner Nutzer Profit macht. Dies bezieht sich sowohl auf die vom Nutzer eingegebenen Daten als auch auf die von FB selbst erhobenen bezüglich Interessen und Nutzerverhalten, aus denen für jedes Mitglied eine Art virtueller Persönlichkeit erstellt wird, die dann wirtschaftlich ausgenutzt wird.

Wenn Mitglieder eines gemeinnützigen Vereins durch die Kommunikations- und Informationspolitik genötigt werden, dieses privatwirtschaftliche Unternehmen durch eine Registrierung zu unterstützen, ist die Frage, ob sich das überhaupt mit der Gemeinnützigkeit verträgt.

Ich bastel mir auf jeden Fall meine mediale Persönlichkeit lieber selbst. 8o

Gruß
Blumenfee
[font='Tahoma']Wer sich über mich bei meinem Mann beschwert, entlarvt sein abrahamitisch-patriarchales Menschenbild[/font]

Benutzeravatar
Sven Tolksdorf
Herdwart
Beiträge: 217
Registriert: 17.11.2014, 00:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Sven Tolksdorf » 30.12.2017, 09:24

... und warum sollte man eine fremde Plattform nutzen, wenn man doch hier eine eigene hat?
Rede was du denkst und tue was du sagst!
(B.P.)

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4056
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 30.12.2017, 10:46

[quote='Sven Tolksdorf','index.php?page=Thread&postID=146287#post146287']... und warum sollte man eine fremde Plattform nutzen, wenn man doch hier eine eigene hat?[/quote]
Weil man nebenbei auch noch viele andere Freunde und bekannte hat, die über die ganze Welt verstreut sind...

R.

Benutzeravatar
Nocturn
Beiträge: 71
Registriert: 06.11.2015, 07:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Nocturn » 30.12.2017, 10:47

Weil man auf einer fremden Plattform teilweise mehr Leute erreicht? Weil FB eine ganz andere Kommunikation ermöglicht als ein Forum? So ganz verstehe ich die Frage nicht.

Willst du Leute erreichen musst du Medien benutzen, die von vielen benutzt werden. Willst du keine Leute erreichen oder keine fremden Medien nutzen, steht dir das frei, dann ist aber auch egal ob andere diese Medien nutzen. FB ist nicht unproblematisch, wer sich das Internet genau ansieht, wird jedoch gewisse Grundprobleme bei allen Kommunikationsformen via Internet erkennen. Ich sag nur Anonymität.

Um den Bogen zum Posting zu schlagen, es ist schön wen man andere heutzutage noch erreichen und aufklären kann. Heidnischer Glaube ist immer ein Stück weit individuell. Dennoch tut es gut, zu sehen, das der Missbrauch unseres Glaubens für politische Zwecke nicht einfach nur hingenommen wird. Mir ist es lieber, die Leute haben ne Chance sich über Asatru zu informieren als das sie nur Halbwissen haben und sonstwas ausleben. Der Eldaring ist in der Hinsicht ja seit Jahren aktiv und das durchaus erfolgreich. Nicht nur hier mit diesem Forum.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1583
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

ich mag Polemik

Beitrag von Markus Nicklas » 30.12.2017, 11:00

[quote='Skjaldir','index.php?page=Thread&postID=146275#post146275']Na du großer starker germanischer Krieger? König XXX :D:D:D Der der sich mit Dingen schmückt die ihm nicht gehören? Nicht einfallsreicht genug um sich einen etwas einfallsreicheren Namen zu geben? Und sowas wie du definiert sich germanisch , trägt unsere Zeichen und sogar meine Frisur....wie traurig. Ich bleibe Asatru bis in den Tod und dabei ist es mir ziemlich egal wie du die Dinge siehst - wirklich dramatisch finde ich es nur wie Leute wie du meinen Glauben und somit mich und andere die diesen Glauben teilen diffamieren.[/quote]

ohne allzu tief auf die Tatsache ingehen zu wollen, dass Zeitgenossinnen ihre Meinungen ungefiltert im Netz heraus posaunen, geschweige denn, dass es für mich kaum Sinn macht, lange online Diskussionen zu führen, weil mein Gegenüber mich und ich ihn nicht sehen, spüren etc.pp. kann: Bitte weiter so, Skaldir.

Ja, ich habe Wünsche in Bezug auf den Stil, doch die äußere ich dann mal Aug in Aug, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

Segen sei! Schadlosigkeit walte! Delling zünde, bitte, das Licht im Herzen an.

:)
"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 30.12.2017, 14:11

Ich behaupte weiterhin, dass alle schlechten Geschichten, die ich zu dem Thema erzähle, wahr sind ... aaaaarghh.

Großartig gemacht! Tolle Nummer! Danke!

Gruß, Rübenharald
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Boduos

Beitrag von Boduos » 30.12.2017, 21:43

[quote='Ragin','index.php?page=Thread&postID=146288#post146288'][quote='Sven Tolksdorf','index.php?page=Thread&postID=146287#post146287']... und warum sollte man eine fremde Plattform nutzen, wenn man doch hier eine eigene hat?[/quote]
Weil man nebenbei auch noch viele andere Freunde und bekannte hat, die über die ganze Welt verstreut sind...

R.[/quote]

Sich auf den Netzwerk-Effekt zu berufen um sein Verhalten nicht ändern zu müssen ist ja ein allgemein bekanntes Phänomen. Ich versuche seit geraumer Zeit ohne Amazon auszukommen, was genauso schwer ist wie ohne Google zu leben. Das Hauptproblem ist wie immer der Netzwerkeffekt. Je mehr Menschen ein Netzwerk nutzen, desto wirksamerwird es und umso wichtiger.

Was Facebook angeht könnte allerdings ein Verein wie der Eldaring einen alternativen eigenen Diaspora-Pod aufsetzen.

Ist ja nur so ein Gedanke.

Benutzeravatar
Ragin
Beiträge: 4056
Registriert: 07.07.2004, 00:00

Beitrag von Ragin » 31.12.2017, 02:07

[quote='Boduos','index.php?page=Thread&postID=146293#post146293']Was Facebook angeht könnte allerdings ein Verein wie der Eldaring einen alternativen eigenen Diaspora-Pod aufsetzen.

Ist ja nur so ein Gedanke.[/quote]
Vergiss es, das funktioniert alles nicht. Was meinst Du, was hier in den letzten Jahren alles schon versucht wurde. Ist immer wieder im Sande verlaufen. Und von den "Alten", Gründungsmitgliedern und Co. schreibt hier schon lange keiner mehr...

R.

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 913
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 31.12.2017, 10:31

Ich fühle mich alt und schreibe hier, habe keinen Facebook-Account und ärgere mich immer, wenn Infos hier nicht erscheinen.

Gruß, Rübenharald
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Antworten