Gilden

Das Forum für all das, was in die anderen Foren nicht hineinpasst.
Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1582
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Re: Gilden

Beitrag von Markus Nicklas » 18.10.2018, 07:55

Boduos hat geschrieben:
14.10.2018, 22:59

Ist ja nichts los hier, wofür habt ihr eigentlich das Forum so schön gemacht? Versuch ich mich mal an einem Gedanken.

Was fehlt sind auch nicht Schamanen, Priesterinnen und Druiden. Das ist mittlerweile si beliebig und inflationär geworden das ich überlegt habe mich zum Hohepriester vom Donnerbalken zu ernennen. Was wir bräuchten wären eher NaturphilosophInnen die jeder für sich ihre eigenen Traditionen haben aber zusammen ihre Ideen entwickeln.
"Stille ruht der See", doch ist er tief und voller Leben ... das sich dann glücklicherweise "an Land" bewegt. Meint: Schreib hier, stell hier Infos zur Verfügung, leb sie mit anderen, die Du mit allen Sinnen wahrnehmen kannst, und die es Dir auch wert sind.

Für mich ist das Forum der Platz, an dem ich geschützt Infos veröffentliche. Die kann zwar jeder Mensch hier abrufen, doch das Maß des Benehmens ist anders.

:)

Benutzeravatar
dankrad
Moderator
Beiträge: 124
Registriert: 02.07.2013, 19:14
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Gilden

Beitrag von dankrad » 23.10.2018, 12:12

@Boduos
Wenn ich das recht verstehe ist dein Ziel, dass sich mehrere freie Interessengemeinschaften bilden, die sich im Sinne naturphilosophischen (Mir fehlt hier die Konkretisierbarkeit dieses Begriffs) Austausch Ideen für welche Probleme entwickelen? Hier hätte ich gerne noch eine figurative Antwort dazu.

Boduos

Re: Gilden

Beitrag von Boduos » 23.10.2018, 12:55

Mehrere freie, mehr oder weniger non-hierarchische Interessengemeinschaften (Naturphilosophen, Poeten beispielsweise) die im Sinne des Bildungsbegriffs sich mit ihrem Ideal beschäftigen.

Primär geht es um die Bildung des Einzelnen, realisiert durch Gemeinschaft. Der positive Nebeneffekt wären Menschen innerhalb zum Beispiel des Eldarings, die aufgrund ihres persönlichen Bildungsdrangs einen positiven ethischen und kulturellen Effekt auf die heidnische Gemeinschaft hätten.

Ich bin der Meinung das es am sinnvollsten ist das nicht über einen Verein oder eine andere Fiktion laufen zu lassen. Ich sehe auch nicht die Gefahr einer Zersplitterung des Eldarings. Der Eldaring hat den Anspruch eine Glaubensgemeinschaft zu sein. Ob jemand nebenbei noch andere Interessen verfolgt berührt das nicht. Aber eine Gilde unter dem Dach des Eldaring würde diese unter sie Hoheit des Eldaring stellen und eventuelle Personen die keine Affinität zum Eldaring haben fernhalten.

Mit Bildung ist hier die Formung des Einzelnen an Geist, Körper und Seele durch sich selbst gemeint um einem selbstgewähltem Ideal entgegenzustreben.

Mein Problem ist nicht unbedingt die Idee zu entwickeln sondern so in Worte zu verpacken das ich das mitteilen kann. Mir fehlt die Sprache um meine Gedanken auszudrücken.

Das Wort Gilde ist nicht der Haken, mir fiel kein besseres ein. Akademie (im Sinne Platons) hat heute einen sehr steifen hierarchischen und institutionalisierten Charakter. Wie ich sagte, ich habe noch nicht das richtige Wort gefunden, wenn Gilde das falsche sein sollte.

volker
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 1000
Registriert: 20.12.2013, 10:26
Kontaktdaten:

Re: Gilden

Beitrag von volker » 01.12.2018, 19:29

Also mein Vorschlag dazu, mach doch einfach ein Thema zu der dir konkret vorschwebenden "Gilde" auf, biete etwas Konkretes, oder ein Konzept an und suche nach Interessierten. Keine Ahnung ob ein Vereinsforum für dieses Thema geeignet ist, wenn es darum ginge explizit eben ohne Verein arbeiten zu wollen, aber das würde ja schnell zu merken sein. Einfach ausprobieren !

Antworten