Wie denkt ihr über das Christentum?

religionswissenschaftliche und historische Themen ausserhalb des germanisch/skandinavischen Kontexts
Tanfana
Beiträge: 661
Registriert: 25.09.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von Tanfana » 09.09.2007, 18:04

<!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE>
<BR>Am 2007-07-01 12:23 schrieb Rabenschrey:
<BR>Ich stolpere in letzter zeit oft mal über bereiche von asatru seiten wo es einen regelrechten christen hass gibt. Das gegen diese wirklich auch versucht wird den hass zu schüren.
<BR>
<BR>Ich weis das durch die missionierung damals sehr viele umkamen da diese sich gegen christentum entschieden hatten. Dadurch kann ich einen gewissen hass sicher verstehen. Aber viele seiten tun so als wären die meisten christen von heute daran schuld was damals passiert ist. Auch hatte eienr dieser besagten seiten eien eigene zeitung mit der rubrik \" Unsere alten Feinde\" wo sich recht hämisch darüber gefreut wurde das es weniger pfarrer gibt
<BR>
<BR>Würde euch bitte mal um eure meinnugn bitten wie ihr dazu steht?
<BR>
<BR>ich persönlich finde an christentum nur so schrecklich , auch heute noch, das sich rausnehmen zu sagen wir haben recht der rest hat unrecht und kommt in die hölle.
<BR>
<BR>Aber richtigen ahss oder wut hege ich nicht. Kenne viele christen wo die meisten heute sagen was damals bei der Inquisition passiert ist einfach schrecklich war.
<BR>
<BR>ar ok fridr
<BR>
<BR>rabenschrey
<BR></BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>
<BR>Also ich hab nix gegen Christen <IMG SRC=\'images/forum/smilies/icon_wink.gif\' alt=\'Wink\'> <IMG SRC=\'images/forum/smilies/icon_rolleyes.gif\' alt=\'Rolling Eyes\'> <IMG SRC=\'images/forum/smilies/icon_lol.gif\' alt=\'Laughing\'>
<BR><!-- BBCode u2 Start --><A HREF=\"http://www.youtube.com/watch?v=QNwN3rSrvaE\" TARGET=\"$siteconfig[externallinks]\">look</A><!-- BBCode u2 End --><BR><BR><font size=-1>[ Bearbeitet von Tanfana Am 10.09.2007 ]</font>

Swordman
Beiträge: 117
Registriert: 12.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von Swordman » 22.09.2007, 02:16


<BR>Hi
<BR>
<BR> Ich bin Heide, von daher geht mir diese Weltuntergangssekte eigentlich am Arsch vorbei.
<BR>Leider hat diese Sekte einen gewissen Weltmacht- Status,was mich dazu veranlasst mir doch ein paar Gedanken darüber zu machen.
<BR>
<BR>Angefangen haben sie als ,wie schon erwähnt,Weltuntergangssekte.
<BR>Und als der \"versprochene\"Weltuntergang nicht kam und ihnen die Mitglieder wegliefen,haben sie schnell das Programm gewechselt.
<BR>
<BR>Im Laufe der Geschichte haben sie sich bis an die Weltspitze gemordet und intrigiert . Lüge, Mord,Ausbeutung, Ausrottung von Andersdenkenden u.s.w. zieht sich wie ein roter Faden durch Ihre Geschichte. So etwas soll ich tolerieren? Mir tun nur die Gläubigen Leid die keine Kraft haben sich aus den Fängen dieser kriminellen Psycho Sekte zu befreien.
<BR>\"Sie Predigen Wasser und Trinken Wein\" Tun also die Dinge die sie Ihren \"Schäfchen\" (Schafe sind dumm,womit geklärt ist was sie von ihren Mitgliedern halten) verbieten.
<BR>Und heute? Sie brauchen sich für ihre Taten vor keinem weltlichen Gericht verantworten,obwohl,kommt in letzter Zeit doch schon mal vor das ein priesterlicher Kinderf***er von einem Gericht verknackt wird.
<BR>Kennt einer von euch den Fall Calvi?- Kurzfassung: Mailänder Bankier hat Vatikan Geld geliehen. Calvi wollte es wieder haben , drohte mit enthüllungen . Bekam es natürlich nicht. Calvi fuhr nach London . Man fand ihn dann eines morgens unter einer Themse Brücke hängend.Sollte wie Selbstmord aussehen . Zeugen sagten aus , das er in Begleitung von 2Männer war die sich als Deutscher Waffenhändler und Mafiakiller entpuppten. Der Mafiosi übrigends ging bei einem Kardinal im Vatikan ein und aus.....
<BR>Das , ihr absolutistische System und ihre Rolle im 3.Reich( der damalige Papst hat Leuten wie Adolf Eichmann zur Flucht nach Südamerika verholfen) tragen nicht gerade dazu bei,das ich von dieser Religion begeistert bin.Geschweige denn von ihr als Heide anerkannt zu werden.
<BR>Überhaupt,anerkennung! Glaubt ihr wirklich im ernst das heidentum wird als gleichwertige Religion anerkannt? Dieses Buhlen um Anerkennung wie es der Rabenclan vor einigenJahren versucht hat
<BR>als sie den Kasper von der ev.Kirche bei sich rumlaufen hatte ,macht das Heidentum klein. Klein und um Anerkennung winselnd vor der Großen allmächtigen Kirche.- Nein ohne mich.
<BR>Nein ,ich m a g diesen Verein nicht.
<BR>
<BR> Bis dann
<BR> Hardy
[addsig]
Wir hissen die schwarze Fahne und kreuzen die Ozeane. Wir stehlen furchtlos dieser Welt,was uns gefällt. Wie ein Sturmwind brechen wir die Wellen voller Hass und Gier. Das Segel ist ein Leichentuch das Schiff ein böser Fluch...

Valtam
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 1136
Registriert: 15.06.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von Valtam » 23.09.2007, 18:39

Hallo Hardy!
<BR>
<BR><!-- BBCode Quote Start --><TABLE BORDER=0 ALIGN=CENTER WIDTH=85%><TR><TD><font size=-1>Quote:</font><HR></TD></TR><TR><TD><FONT SIZE=-1><BLOCKQUOTE> Glaubt ihr wirklich im ernst das heidentum wird als gleichwertige Religion anerkannt? </BLOCKQUOTE></FONT></TD></TR><TR><TD><HR></TD></TR></TABLE><!-- BBCode Quote End -->
<BR>
<BR>Da „das Heidentum\" keine Religion ist, ist es völlig unmöglich „das Heidentum“ als Religion anzuerkennen.
<BR>
<BR>Für Religionen hingegen gilt hierzulande der Artikel 4 des Grundgesetzes:
<BR>
<BR>(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
<BR>
<BR>(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
<BR>
<BR>Grüße!
<BR>
<BR>Valtam
<BR>
<BR>
[addsig]

Benutzeravatar
Haldir
Beiträge: 936
Registriert: 09.05.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von Haldir » 25.09.2007, 11:27

Also das einzige Problem das ich mit der Kirche hab ist, dass sie vom Staat so gefördert wird (Einzug der Kirchensteuer). Dies sollte die Kirchen selbst übernehmen, schließlich wird jeder Christ neben der Kirchensteuer noch um Zahlung eines Beitrags für das jew. Kirchenspiel/Kirchengemeinde \"gebeten\". Wenn schon Hilfe, dann für jede Religion angefangen bei Christen, Heiden, Islam, Budhisten usw.
<BR>
<BR>Ansonsten ist das Christentum für mich eine Religion wie jede andere. Wenn ich mit christlichen Freunden in der Kirche war habe ich immer ihre Rituale mitgemacht (natürlich nicht das Glaubensbekenntnis mitgesprochen oder so was), denn schließlich war ich Gast und es gibt gewisse Regeln die man als Gast befolgt. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn ich jemanden zu Gast habe und dieser seinen teppich ausrollt und Richtung Mekka betet. Ich will ja auch nicht, dass jemand mich in meiner Religionsausübung stört.
<BR>
<BR>Gruß
<BR>
<BR>Haldir
[addsig]
I amar prestar aen,
han mathon ne nen,
han mathon ne chae,
a han noston ned wilith.

force
Beiträge: 154
Registriert: 29.08.2006, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von force » 03.10.2007, 14:20

ich haben kein problem mit christlichen freunden solange sie mich mit ihrer religion in ruhe lassen.
<BR>
<BR>ich halte christen ehrlich gesagt für menschen, die sich meistens in sachen religion nicht wirklich all zu viele gedanken gemacht haben ( sonst würde ihnen meiner meinung nach an irgendeinem punkt ihrer überlegungen auffallen, dass an ihrem religionssystem was faul ist und gerade bei toleranten und lieben katholiken wundere ich mich doch oft sehr wenn ich mir bewusst mache, dass sie doch eigentlich glauben sollten dass ich des teufels bin und dass ich als ungläubiger doch eigentlich gar nicht so viel wert sein kann wie sie... nun ja.. aber ich denke viele glauben ihren katholizismus ja nicht wirklich )
<BR>
<BR>christentum hat für mich auch herzlich wenig mit dem rebellischen christus zu tun, der aus den starren regeln des judentums ausbrechen wollte und eine andere spirituelle und philosophische sicht hatte.
<BR>
<BR>es gibt wohl durchaus christliche sekten, die sich eher an den rebellischen christus halten und mit bibel und kirche wenig am hut haben und ich möchte schon zwischen diesen gruppierungen unterscheiden.
<BR>
<BR>krichliches und bibeltreues christentum allerdings empfinde ich als letztlich faschistoid und verfassungsfeindlich.
<BR>
<BR>
[addsig]

Tanfana
Beiträge: 661
Registriert: 25.09.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Wie denkt ihr über das Christentum?

Beitrag von Tanfana » 03.10.2007, 17:42

@ Hardy
<BR>
<BR>Eben, der Alkohol könnte meiner Ansicht nach eine große Rolle spielen.
<BR>Der Wein gilt als heiliges Getränk, ein Glas Wein ist schnell getrunken und beinhaltet nicht wenig Alkohol.
<BR>
<BR>Das ganze täglich über Jahre hinweg getrunken - eine Wesensveränderung und veränderte Bewusstseinszustände bleiben da nicht aus <IMG SRC='images/forum/smilies/icon_wink.gif' alt='Wink'>

Benutzeravatar
Järv
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 16.11.2014, 14:10
Kontaktdaten:

Wie du mir, so ich dir.

Beitrag von Järv » 08.02.2017, 13:02

Hey Leute,

wenn mir die Anhänger einer anderen Religion respektvoll begegnen, so behandle ich sie ebenso respektvoll.

Aber es sind die wenigsten Menschen die einem respekt entgegen bringen.

Gerade die Anhänger der Mono Religionen behandeln einen oft respektlos und herabwürdigend.

Gerade mit Christen und Moslems habe ich diese Erfahrung gemacht.

Da ihre Religionen sie offensichtlich zu diesem Verhalten anhalten, halte ich von Ihren Religionen auch nichts.

Es gibt einen guten Spruch in der bibel: "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen"

Bis Tage

Järv
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
Dakota Sprichwort

Benutzeravatar
krischan
Eldaring-Ahne
Beiträge: 2779
Registriert: 10.04.2003, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von krischan » 08.02.2017, 13:24

Da es einen neueren Strang zum Thema gibt, mache ich hier mal zu.

Gesperrt