"Arbeitsbuch Moderne Naturspiritualität" von Hermann Ritter

Lyrik, Texte, Bilder und Musik aus dem Dunstkreis des Eldaring e.V.
Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 17.11.2015, 08:28

Ich glaube schon, dass es meine Wirklichkeit ist, die mein Sein bestimmt. Wir leben in unterschiedlichen Blasen von Wahrnehmung, die nur ab und an aus Versehen überseinstimmen.

Und meine Grundannahmen? Geht es da um meine Vorraussetzungen beim Betrachten der Welt, um meine ethischen Regeln, um mein Verhältnis zur Magie? Manchmal antworte ich nicht, weil ich die Frage erst einmal nicht verstehe. Und dann nachdenke.

Gruß, Rübenhermann (oder so ähnlich)
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

ja, die

Beitrag von Markus Nicklas » 17.11.2015, 10:22

Ruebenhermann. Danke. Und auch fürs Nachfragen.[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=138706#post138706']um meine ethischen Regeln[/quote]Schadlosigkeit ist einer der Begriffe, die ich für mich in meinem Leben zu verwirklichen Wünsche. :)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
lynxaett
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 3045
Registriert: 08.01.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von lynxaett » 17.11.2015, 14:03

Die Geschichte mit dem Zufall und der eigenen Wahrnehmung bzw. Bewusstseinszustand ist ein bisschen komplexer als man so allgemein denkt. (siehe Thema "Synchronizitäten")

Ansonsten Bitte um Vergebung, dass ich mich mit meiner Sichtweise der Dinge in diesen Thread eingemischt habe, wird nicht mehr vorkommen. Vor allem da der Hermann nach meiner Erfahrung *äußerst* gut für sich selbst sprechen kann.

Gast

Beitrag von Gast » 17.11.2015, 20:30

[quote='Ruebenharald','index.php?page=Thread&postID=138706#post138706']Ich glaube schon, dass es meine Wirklichkeit ist, die mein Sein bestimmt. Wir leben in unterschiedlichen Blasen von Wahrnehmung, die nur ab und an aus Versehen überseinstimmen.

Und meine Grundannahmen? Geht es da um meine Vorraussetzungen beim Betrachten der Welt, um meine ethischen Regeln, um mein Verhältnis zur Magie? Manchmal antworte ich nicht, weil ich die Frage erst einmal nicht verstehe. Und dann nachdenke.

Gruß, Rübenhermann (oder so ähnlich)[/quote]
die Wirklichkeit und mein Sein dürften durch mein wirken und wahrnehmen in stetiger Interaktion zueinander stehen und bedingt sich so gegenseitig. Die Sorge um das Werdende in Bezug zu meiner mir innewohnenden Natur setzt meine Werte welche wiederum meine ethischen Regeln und damit die Wahl meiner Handlungen bestimmen. Das magische dieser Wirkketten liegt in der Variabilität unserer von uns selbst als fix empfundenen Werte. Der Magier in mir ist sich dessen bewusst und kann so mit ihr spielen. In ihrer Nachhaltigkeit auf unser Wirken und damit auf die kollektive Wirklichkeitist sie durch nichts anderes zu überbieten.

Benutzeravatar
Ruebenharald
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 912
Registriert: 28.08.2004, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruebenharald » 18.11.2015, 09:37

Ach, lieber Luchs, ich freue mich doch über Kommentare von Dir
:thumbup:
All irregularities will be handled by the forces controlling each
dimension. Trans-uranic heavy elements may not be used where there is
life. Medium atomic weights are available - Gold, Lead, Copper, Jet,
Diamond, Radium, Sapphire, Silver, and Steel.

Benutzeravatar
lynxaett
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 3045
Registriert: 08.01.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von lynxaett » 19.11.2015, 20:51

:thumbup: Aber immer wieder gerne doch. Aber weil gerade die Jungs mit dir spielen wollen: lieber PN.
Luchs
Zuletzt geändert von lynxaett am 21.11.2015, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Demokratie ist lustig

Beitrag von Markus Nicklas » 20.11.2015, 17:55

und es ist ja eh schon die Rede von co-kreativem Wirken, also her mit Deinem Kommentar, Lynxaett, bitte sehr

ich weiß ja, dass Ruebi, grad schwer in Flüchtlingsangelegenheiten unterwegs ist ... unter anderem vor Stellungnahme :D
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
lynxaett
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 3045
Registriert: 08.01.2007, 00:00
Kontaktdaten:

Beitrag von lynxaett » 21.11.2015, 19:02

Nein danke. Ich überlass da Herrn Ritter gerne das Feld, er weiß sehr viele interessante Sachen zu sagen, und das auf eine intelligente und sehr humorvolle Art.
Zum Thema :Was ist Magie? hab ich mal was geschrieben, das ist in Herdfeuer 38 veröffentlicht worden ("Die eine Welt der vielen Wege") und ist 28 Seiten lang und trotzdem immer noch von einem ziemlich hohen Grad an Informationsdichte. Kann man lesen, wenn's interessiert. Wenn nicht, dann eben nicht. Ist allerdings ein Kommentar zu Andreas Mangs Buch vom "Aufgeklärten Heidentum". Auch ein sehr lesenswertes und schön geschriebenes Buch übrigens.
Ansonsten wollte ich hier tatsächlich niemand stören, hab gerade ein paar vielleicht wichtigere andere Sachen zu tun und verabschiede mich nun endgültig aus diesem Thread. Mit nochmal einer Leseempfehlung für Hermanns Buch, es ist echt lesenswert und unterhaltsam.

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

Magie birgt ein Risiko

Beitrag von Markus Nicklas » 28.11.2015, 09:38

... denn das bewusste Handeln mit Wünschen, inneren Bildern und dem Willen, ein Resultat sehen zu wollen, das kann Erfahrungen berühren, die unangenehm sind. Nach einem Wochenende, das dem Thema "Altlasten" gewidmet gewesen ist, und bei dem Gewaltfreie Kommunikation als Methode verwendet wurde, wünsche ich mir von den erfahrenen Magiern, dass sie darauf achten die Anfängerin und den Versehrten behutsam zu begleiten - schadlos für irgendwen. So möge es sein! :)
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Benutzeravatar
Markus Nicklas
Moderator
Beiträge: 1516
Registriert: 31.12.2012, 15:49
Kontaktdaten:

the limits of control

Beitrag von Markus Nicklas » 11.12.2015, 11:06

von Jim Jarmusch ist ein witziger Film zum Thema Imagination und Resultat. Und eine phänomenale Szene

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=NU9c_G5cL78[/youtube]

da ist nicht ein Augenblick vertan! Olé!
Markus (Adolfo Amadeus) Nicklas

"Ironie ist systembestätigend."
Christoph Schlingensief

Antworten