Mythos Germanien im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

für Heiden interessante, nicht vom Eldaring oder befreundeten Vereinen organisierte
Veranstaltungen
Antworten
Benutzeravatar
Stefan
Moderator
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2018, 22:26
Wohnort: Dortmund

Mythos Germanien im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

Beitrag von Stefan » 11.04.2019, 15:22

Moin,

war schon jemand in dieser Sonderausstellung? Lohnt es sich da mal vorbei zu schauen?

https://www.hamm.de/kultur/kultureinric ... anien.html
Liebe Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Aethelstan1984
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 16.09.2018, 07:39
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Mythos Germanien im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

Beitrag von Aethelstan1984 » 14.04.2019, 21:27

Wir waren vorletzte Woche mit ein paar Leuten dort. Eine kleine aber feine und sehr informative Ausstellung in der sehr gut deutlich wird, wie germanisches Heidentum in der NS-Zeit missbraucht wurde. Mich persönlich hat vor allem die völlig ahistorische und unwissenschaftliche Behandlung des Themas in zeitgenössischen Schulbüchern den Kopf schütteln lassen. Unglaublich was für einen ganz offensichtlich an den Haaren herbeigezegenen Schmarrn man damals auch in wissenschaftlichen Kreisen einfach so glaubte.
Heil Baldur, Heil Siegvaters Sohn,
der die Schöpfung wird leiten, wenn Wotan fällt
Heil dem Lichtbringer,
der noch rasten muss hinter Hels Pforten.

Benutzeravatar
Stefan
Moderator
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2018, 22:26
Wohnort: Dortmund

Re: Mythos Germanien im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

Beitrag von Stefan » 15.04.2019, 06:41

Ich werde sie mir wohl am Mittwoch oder Donnerstag ansehen.
Liebe Grüße
Stefan

Antworten