Lowcarb-Apfelstreuselkuchen

Das Forum für die praktischen Dinge. Kochrezepte, Bastelanleitungen, Tips für Garten und Familie u.v.m.
Antworten
Tjoralf Andreason
Beiträge: 95
Registriert: 13.11.2019, 17:45
Wohnort: Cottbus

Lowcarb-Apfelstreuselkuchen

Beitrag von Tjoralf Andreason »

Moin,

auf die Schelle mal einen Kuchen mit Kinners auch ohne Eier backen? Kein Problem 8)

Man nimmt einfach reichlich Äpfel, je nach Größe 5-7, diese wäscht man, schält, entkernt, würfelt sie und stellt die bei Seite. (Wer mag, kann sie mit Zitronesaft benetzten, dann werden sie nicht braun (Stichwort: Enzymdenaturierung durch Säure))

Im Anschluss braucht man 1 Teil Zucker (Wer mag, nimmt braunen Zucker oder auch Zimt-Zucker), 2 Teile Butter und 3 Teile Mehl. Alles vermengen, bis eine streuselige Masse entstanden ist.

Eine Backform nehmen, Äpfelwürfel unten rein, drüber die Streusel und ab in den Backofen, 180°C für ca. 30 Minuten, dann gerne nochmal 5 Minuten reine Grilloberhitze um die Streusel anzubräunen.

Und Fertig ist der "Apple Crumble".

Guten Appetit

Und wer sich nun fragt, was daran LowCarb ist:
Dieser Apfelkuchen hat aufgrund eines fehlenden Kuchenbodens weniger Kohlenhydrate als einer mit Kuchenboden bei gleichen Streuselzutaten. 8)
Liebe Grüße aus der märkischen Heide :mrgreen:

Benutzeravatar
cassandra
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 1846
Registriert: 05.03.2002, 00:00

Re: Lowcarb-Apfelstreuselkuchen

Beitrag von cassandra »

Mehl und Zucker ist für mich jetzt nicht Lowcarb, nichtmal mir ganz viel Phantasie.
Kannst du das nicht einfach Apple Crumble nennen oder Apfelkuchen ohne Boden?

Antworten