Hessische Grüße

Die Höflichkeit gebietet eine kurze Vorstellung neuer Forenuser.
Antworten
Ylf
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2024, 00:21

Hessische Grüße

Beitrag von Ylf »

Hallo, ihr Lieben.

Hier kann man sich, soweit ich das sehe, vorstellen. Mit Foren wenig vertraut (bis auf ein besonders toxisches, dessen Manierismen zu übernehmen ich mich hier tunlichst unterstehe), will ich euch einen kurzen Einblick in meine Welt geben.

Meine Berührung mit dem Glauben unsrer Väter sind zum Teil akademisch (ich habe Germanistik und Philosophie studiert), akribisch, zum Teil verworrene instinktive Akte, die diesem Hintergrund scheinbar diametral entgegenstehen. Wild in der Natur aufgewachsen, ist mir das spontane Gebet, mit einem Altar aus Naturgegenständen, leichter begreiflich, als die Abfolge strenger Riten. Immer wieder sehe ich das im Konflikt zu meinen Mythologiestudien. Ein Widerstreit, den ich bisher noch nicht zu lösen vermochte; eine Reise, bei der ich mit euerer Unterstützung gewiss an sichere Ufer werde übersetzen können.

Das gereimte Gedicht reizt mich. Ob ich das nötige Talent dazu besitze, vermag ich nicht zu sagen; bei Leibe würde ich mich nicht einen "Dichter" nennen : Zu Hoch der Ehrentitel für eine so geringe Sache. Gerne lasse ich in dieses mein Hobby germanische Mythen einfließen.

Ohne Mitleid erheischen zu wollen, muß ich hier kurz von meiner Krankheit sprechen, auch weil diese meinen Glauben in besonderer Weise und nicht immer zum Positiven beeinflusst. Seit 2019 bin ich diagnostiziert mit Depressionen und paranoider Schizophrenie. Es wird daher wohl nur schwer ermitteln zu sein, ob meine Vision einer Freya, die groß über den Himmel die Arme spannte, eine bloße Halluzination oder eben doch ein echtes religiöses Erlebnis gewesen. Die Umstände der Krankheit machen es schwierig, Treffen außerhalb meines geschützten Raumes wahrzunehmen. Jeder Ortswechsel ist für mich eine enorme psychische Belastung.

In der Hoffnung, auf Gleichgesinnte zu stoßen,
Euer
Ylf
Rudi
Moderator
Beiträge: 266
Registriert: 05.03.2002, 00:00
Wohnort: wo das Ruhrgebeat am schönsten ist

Re: Hessische Grüße

Beitrag von Rudi »

So so - Hessische Grüße...
Na, dann mal herzlich willkommen im Forum und auf einen regen Austausch!
Abgesehen davon, daß wir in den letzten beiden Jahren viele "Newbees" aus Hessen hatten: Hessen ist grooß - sag mal an - eher Nord-, Mittel- oder Südhessen?
Die letzten "Anmeldungen" kamen eher aus Nordhessen. ...und es war sogar jemand dabei der die Knallhütte in KS kannte... :twisted: :D
Ansonsten wirst du herausfinden daß es hier gaanz viele verschiedene Sichtweisen unserer Götter gibt. Und ich persönlich könnte mir sehr gut vorstellen daß du
tatsächlich meine Fulltrua Freya gesehen hast.
Viele Grüße von einem Ex-Nordhessen der inzwischen zu seinen Wurzeln im Ruhrgebiet zurückgekehrt ist.
Rudi
Freya und Sahsnot, helft uns den alten Glauben zu bewahren
Ylf
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2024, 00:21

Re: Hessische Grüße

Beitrag von Ylf »

Rudi hat geschrieben: 01.05.2024, 12:20 So so - Hessische Grüße...
Na, dann mal herzlich willkommen im Forum und auf einen regen Austausch!
Abgesehen davon, daß wir in den letzten beiden Jahren viele "Newbees" aus Hessen hatten: Hessen ist grooß - sag mal an - eher Nord-, Mittel- oder Südhessen?
Die letzten "Anmeldungen" kamen eher aus Nordhessen. ...und es war sogar jemand dabei der die Knallhütte in KS kannte... :twisted: :D
Ansonsten wirst du herausfinden daß es hier gaanz viele verschiedene Sichtweisen unserer Götter gibt. Und ich persönlich könnte mir sehr gut vorstellen daß du
tatsächlich meine Fulltrua Freya gesehen hast.
Viele Grüße von einem Ex-Nordhessen der inzwischen zu seinen Wurzeln im Ruhrgebiet zurückgekehrt ist.
Rudi
Südhessen ;)

Danke für deine lieben Worte!
skantroll
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 12.12.2017, 21:23
Wohnort: Seebad Ahlbeck / Usedom
Kontaktdaten:

Re: Hessische Grüße

Beitrag von skantroll »

Hallo Ylf,
herzlich willkommen hier!

Viele Grüße!
Ralph
[+]
Beiträge: 318
Registriert: 13.07.2020, 20:12
Wohnort: Braunschweig

Re: Hessische Grüße

Beitrag von [+] »

Ylf hat geschrieben: 01.05.2024, 00:41 Mit Foren wenig vertraut
Sind auch nicht mehr "en vogue"; um so schöner, dass du hier bist.

Willkommen hier. Ich hoffe, nicht jede Göttererfahrung, die du hast, wird deiner Krankheit geschuldet sein. :)
Nur ein Narr betet erst den Leichnam an.
Benutzeravatar
Eetu
Eldaring-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2020, 21:36
Wohnort: Schönebeck (Sachsen-Anhalt)

Re: Hessische Grüße

Beitrag von Eetu »

- herzlich willkommen -
Bild
Antworten